• Share
  • Tweet
  • Share

Daran haben Drake und Taylor Swift also gearbeitet....

Apple Music hat bei den American Music Awards 2016 einen neuen Werbespot vorgestellt, der direkt auf die Fitness-Ad der Popsängerin abspielt. Dieses Mal ist der Rapper dran: Er beweist aber nicht seine HipHop-Skills auf dem Laufband, sondern verrät, was er wirklich im Studio hört, um in Fahrt zu kommen. Und zwar T. Swift.

In dem Clip wählt Drake eine Playlist aus, und einen ganz besonderen Song: Swifts "Bad Blood". Und dann ist es soweit: Lipsyncing, Dance-Moves, verpatzte Übungen. Hach, Drake. Hach, #SwiftGains.

 

Drake, AMAs, 2016 American Music Awards, Winners

Kevin Winter/Getty Images

Sowieso waren die AMAs 2016 unvergesslich für Drake: Immerhin nahm er seinen ersten Award für das beste Rap/Hip-Hop Album mit nach Hause. Seine 13 Nominierungen übertrafen sogar Michael Jacksons Rekord aus dem Jahr 2984. 

Den Award hatte Nina Dobrev übergeben. Während seiner Rede sagte er: "Thank you very much. Me and Nina were on Degrassi together, by the way. Congratulations on all your success. I want to thank everybody that helped me make this album, especially 40, [Noel Cadastre], all the producers on the album. I want to thank the city of Toronto. And of course, I want to thank the fans. And my parents, my dad is here tonight."

Verpasst nicht unser Fashion Police Special zu den AMAs - diesen Freitag um 23:50 Uhr nur auf E!