Jennifer Aniston, John Mayer

AP Photo/Lisa Rose

Wie schlimm war die Trennung zwischen Jennifer Aniston und John Mayer?

Gar nicht schlimm.

Das behauptet zumindest ein Freund des Pärchens, der uns kontaktierte, nachdem wir über die jüngste Trennung von Aniston und Mayer berichtet hatten. Er versicherte uns, dass zwischen den beiden alles in Ordnung sei, obwohl sie nicht mehr zusammen seien.

“Sie haben sich ganz sicher getrennt, doch es war auf jeden Fall im freundschaftlichen Einvernehmen”, sagte der Freund. “Ich weiß, dass jeder ein großes Zerwürfnis erwartet hat, aber das gab nicht.”

Wie wir Anfang der Woche berichteten, trennten sich die beiden, als Aniston von ihrer jüngsten Marley & Ich-Promotour mit ihrem Co-Star Owen Wilson aus Europa zurückkehrte.

Mayer, der weiterhin kräftig von Twitter Gebrauch macht, hat noch nichts über die Trennung gepostet. Sein letzter Tweet in Bezug auf Aniston kam am 2. März, und hatte mit einer Umfrage auf der Website des US-Magazins People zu tun, in der gefragt wurde, ob Aniston ihm den Laufpass geben sollte.

“Ich habe eben meine Stimme auf der People-Umfrage “Ist John Mayer ein guter Fang”, abgegeben“, schrieb er in einem Tweet. “Ich klickte auf “Liebe ihn”, aber “Vergiss ihn” ist mit 63% der Stimmen am gewinnen.”

Später fügte er hinzu: „Nun mal ehrlich, würdet ihr nicht auch für euch stimmen, wenn ihr die Möglichkeit dazu hättet?“

  • Share
  • Tweet
  • Share