Justin Timberlake, Samuel L Jackcon, Cinematheque Awards

Jesse Grant/Getty Images

Justin Timberlake gibt zu, dass er Gefühle ganz spezieller Art für seinen Co-Star aus Black Snake Moan, Samuel L. Jackson, hegt.

"Ich bin hier, weil ich – auf und abseits der Leinwand – nur Zuneigung für den großen Samuel L. Jackson empfinde", sagte Timberlake bei der American-Cinematheque-Gala zu Ehren Jacksons in Beverly Hills. "Zumindest am heutigen Abend steht das mysteriöse 'L' für 'Liebe,' die Art von Liebe, die man für einen Mann haben kann - und das ist völlig in Ordnung."

Auch wenn die Cinematheque-Gala eine Auszeichnung vergibt, ist sie alles andere als eine steife Angelegenheit und gerne werden dort Witze gerissen...

So ließ es sich auch Timberlake nicht nehmen, Jackson auf den Arm zu nehmen. Er sagte, dass vormals Geehrte wie zum Beispiel Julia Roberts, Al Pacino und George Clooney dem Pulp Fiction-Star nicht das Wasser reichen könnten.

 

"Hat irgendeiner dieser anderen Stars seine Leinwand-Karriere mit der gleichen filmischen Brillanz angefangen wie Sam?", fragte Timberlake. "Hatte Julia die unvergessliche Rolle des 'Schwarzen Typen' in Sea of Love? Hatte Al Pacino das Talent, den 'Bankräuber' in Der Prinz aus Zamunda zu spielen? Und konnte George Clooney etwa einen 'Taxi-Fahrer' in Betsy's Wedding spielen oder den 'Blinder Traum-Mann' in Der Exorzist III?"

Die meisten der Präsentatoren äußerten sich zu Jacksons legendären Rollen, in denen er ein loses Mundwerk hatte. "Wir sind hier, um einen Mann zu ehren, der das Wort "motherf---ker" in einen Kosenamen verwandelte", sagte George Lopez. "Das ist nichts Schlimmes. Wenn Sam einen so nennt, ist das was Gutes."

Sharon Stone gab eine ihrer bekannten Reden, in denen sie vom Hundertsten ins Tausendste kommt. Sie schilderte ausführlich, wie sie und ihre Freundinnen von Jackson schwärmten, nachdem sie einen seiner Filme gesehen hatten. Als sie schließlich die Gelegenheit hatte, sich ihm vorzustellen, hätte sie am liebsten verdrückt und "Jackson sah mich an, als ob ich ein totales Arschloch sei."

Weitere Präsentatoren waren unter anderem Denzel Washington, Kerry Washington, Andy Garcia, Vin Diesel, George Lucas und Jacksons Star Wars-Co-Stars R2D2 und C3PO.

  • Share
  • Tweet
  • Share