• Share
  • Tweet
  • Share
Angelina Jolie, Jennifer Aniston, Vogue Magazine

Vogue, Craig McDean/Vogue

Wir hoffen wirklich inständig, dass Angelina Jolie und Jennifer Aniston eines Tages auf dem gleichen Planeten leben können, ohne sich gegenseitig passiv-agressiv mit spitzfindigen Bemerkungen in der Presse anzugreifen (vielleicht unter der Obama-Regierung?).

Da sie es aber im Moment nicht mal versuchen, sehen wir auch keinen Grund, uns zurückzuhalten.

In aktuellen Interviews erwähnte Angie, dass sie sich während der Dreharbeiten von Mr. & Mrs. Smith in Brad Pitt verliebt hätte. Jennifer bezeichnet das als uncool. Angie redet dann weiter und weiter, über Babys, Kinder, mehr Babys und Messer für Babys. Jennifer andererseits hat einen wirklich süßen Hund, der seinen Baum hat. Angie schwärmt von Brad und bezeichnet ihn als einen unglaublichen Vater, aber das ist auch ok, denn Jennifer und John Mayer haben echte Bewunderung füreinander."

Und ihreVogue-Cover bringen diese kleine Fehde auf ein ganz neues Level.  

Angelina war im Januar 2007 auf dem Cover zu sehen, in einem sexy, roten Kleid, das ihr Dekolleté betonte. Im Hintergrund sah man eine Landschaft mit viel Sand. Und auf dem kommenden Vogue-Cover ist nun Jennifer zu sehen in einem roten, sexy Kleid mit tiefem Ausschnitt vor einer - Sie haben es erraten - Landschaft mit viel Sand.

Glauben Sie, dass diese Aniston-Jolie-Fehde jemals zu einem Ende kommt? Und da wir alle gerade mittendrin stecken:  Welche Variante gefällt Ihnen besser gefällt ? Angelinas oder Jennifers Vogue-Cover?