Madonna

Daniele Venturelli/Getty Images

Madonnas Art, sich für etwas zu entschuldigen, ist auf jeden Fall etwas ungewöhnlich.

Nachdem letzte Woche ein Video im Internet kursierte, worin das Material Girl sich über einen Strauß Hortensien beschwert hatte, den ihr ein Fan während einer Pressekonferenz im Rahmen des Filmfestivals in Venedig überreichte, entschuldigte sich Madonna nun dafür, und zwar auf ihre ganz eigene Weise, nämlich mit einem Stummfilm.

Lest weiter, um herauszufinden, was sie sagte...

Der Clip, der mit der Filmmusik von Der Pate unterlegt war, tauchte auf der Twitter-Seite ihres Managers Guy Oseary auf, der auch einen Link zu YouTube veröffentlichte.

In dem Clip, der im Sepia-Ton gedreht wurde, sieht man die 53-jährige Pop-Queen mit einem Strauß Hortensien, die sie liebevoll berührt, und dazu nachfolgenden Untertitel:

"Ich kann kaum die richtigen Worte finden, um auszudrücken, wie leid es mir tut, dass ich euch solchen Schmerz zugefügt habe. Mein Herz blutet voller Traurigkeit. Es ist mir wichtig, dass ihr mir irgendwann vergebt. Wenn ich meine Worte zurücknehmen könnte, würde ich es tun, aber das geht nun mal leider nicht, und was bleibt mir schlussendlich?"

Dann hört man einen Schallplattenkratzer und sie sieht in die Kamera und schreit lautlos. Sie springt auf, wirft die Hortensien auf den Boden und zertritt sie gewaltvoll, bevor sie wieder verschwindet.

Dazu sieht man folgende Untertitel: "Mir bleibt die Tatsache, dass ich Hortensien immer noch hasse und sie immer hassen werde. Das ist ein freies Land! Also, leckt mich, ich stehe nun mal auf Rosen!!"

Eins steht fest, sie hat kein Problem damit, sich unverblümt auszudrücken.

Fotos: Madonna: Die Ex-Galerie

  • Share
  • Tweet
  • Share