Robert Pattinson, Kristen Stewart

BAUER-GRIFFIN.COM

Am Wochenende war Robert Pattinson nach Montreal geflogen, um Kristen Stewart am Set zu besuchen, und am Dienstag flog er gemeinsam mit ihr nach L.A. zurück.

Die beiden waren allerdings nicht alleine im Flieger...

Einige gerissene Paparazzi hatten in letzter Minute ein Ticket für den gleichen Flug gebucht, in der Hoffnung, ein weiteres weniger grobkörniges Foto von den beiden in vertrauter Zweisamkeit zu schießen.

Robsten sind war mittlerweile im Umgang mit den Medien gewandter, aber alles hat natürlich seine Grenzen.

Und somit wundert es uns nicht, dass auf einigen der neuen Fotos Kristen dabei zu sehen ist, wie sie den wartenden Paparazzi den Stinkefinger zeigt, was sicherlich auch damit zu tun hat, dass diese ihnen ganz unverschämt zuriefen, sie sollten sich "neue Jobs" suchen, wenn ihnen die Berühmtheit so zusetze.

Klar gehört es zu den Schattenseiten der Berühmtheit, dass man ständig im Blitzlichtgewitter steht, aber selbst im Flugzeug noch verfolgt zu werden, geht doch ein bisschen zu weit, oder? Wir können es R & K nicht übelnehmen, dass sie nach dem Trip schlecht gelaunt waren.

Das Paar hatte in Kanada, wo Stewart zurzeit On the Road dreht, ein paar schöne Tage. Robert besuchte seine Liebste jeden Tag am Set und sie gingen ein paar Mal mit Freunden zum Essen aus (wo sie sich auch einige Male mit Fans fotografieren ließen).

Und wie geht's jetzt weiter?

Beide sind in den nächsten Monaten mit Projekten beschäftigt, bevor dann im November die Dreharbeiten zu Breaking Dawn beginnen, und wir sind uns sicher, dass es viele weitere (und vermutlich privatere) Dates in L.A. geben wird.

Hoffen wir mal, dass sie ihren anderen Zufluchtsort nutzen und nicht mehr das Liebesnest in Bel Air, das mittlerweile von mehr und mehr Paparazzi und Fans entdeckt wurde.

Folgt uns auf Twitter und Facebook!


____________

Wer sonst noch seinem Unmut ausdrucksstark Luft machte, seht ihr in unserer Galerie "Prominente Stinkefinger"

  • Share
  • Tweet
  • Share