Close
BRAND NEW ON E!
TV scoop header

News/ 

Star Wars 7 basiert nicht auf der Thrawn Trilogie sondern wird "Original-Geschichte"

Star Wars Detour YouTube

Wie wird Disneys Übernahme von LucasFilm Star Wars: Episode 7 und andere Star-Wars-Projekte beeinflussen? Weiß man schon, worum es in dem Film geht?
—Flannel, via Twitter

Wir wissen lediglich, dass, was die Handlung von Episode 7 betrifft, George Lucas keinen großen Einfluss mehr darauf hat. Er soll zwar für die Grobfassung der Filme verantwortlich gewesen sein, wird diese jedoch weder produzieren, noch dabei Regie führen.

Im Bezug auf die Handlung haben eingefleischte Star-Wars-Fans bereits eine Vermutung, was sie als Nächstes zu sehen bekommen könnten. Allerdings könnten sie damit falsch liegen! Als Fans solltet ihr deshalb unbedingt weiterlesen!

MEHR: Disney macht nicht bei Star Wars 7 halt : Drei weitere Filme und mehr in Planung

Zunächst einmal solltet ihr wissen, dass es im Bezug auf das Star-Wars-Universum einen offiziellen Kanon gibt. Die Geschichten dokumentieren die Jahre nach dem Sieg der Rebellen (sprich: nach Die Rückkehr der Jedi-Ritter). Er besteht aus einer Reihe von Büchern mit dem Titel Thrawn Trilogie des Autors Timothy Zahn. Eingefleischte Star-Wars-Fans sind mit dieser Trilogie bestens vertraut und somit der Meinung, dass eine Kinoadaption des ersten Buchs Erben des Imperiums für die Episode 7 am logischsten wäre.

"Von allen Spekulation, die sich zurzeit über den Inhalt dieser neuen Trilogie im Umlauf befinden, ist dies die konkreteste Vorstellung", findet Eric Geller von der Fan-Seite TheForce.net. „Es ist fast unvermeidlich, dass die Geschichte im selben Zeitraum stattfindet, wie in diesen Büchern."

Und was genau passiert in "diesen Büchern"?

Luke Skywalker trifft auf eine Möchtegern-Killerin namens Mara Jade, die darauf trainiert wurde, den Imperator zu rächen und Lukes hübschen Blondschopf zu zerschmettern. Stattdessen verliebt sich Jade in Luke und die beiden heiraten in einem darauffolgenden Roman. Außerdem muss Skywalker die Tatsache akzeptieren, dass er der letzte überlebende Jedi ist, zumindest vorläufig.

Auch Prinzessin Leia und Han Solo sind in der Thrawn-Trilogie vertreten und bringen unter anderem Zwillinge zur Welt. Was den Namen Thrawn betrifft, so bezieht sich dieser auf einen Großadmiral, der sich als nächster Imperator sieht und die Rolle des Führers der besiegten gegnerischen Fraktion übernimmt.

Stellt sich nur die Frage, ob dies auch die Grundlage für Episode 7 ist. Uns ist direkt von LucasFilm und anderen Quellen zu Ohren gekommen, dass das definitiv nicht der Fall sei.

"Es handelt sich um eine Original-Story", so der LucasFilm-Insider.

Mit anderen Worten, vergesst die Star-Wars-Romane und die Comicromane und all eure Vermutungen, was mit Luke Skywalker passieren könnte. Unserer Quelle zufolge wird Episode 7 absolut nichts mit dem zu tun haben, was ihr je vom Star-Wars-Universum gesehen oder gelesen habt.

Außerdem sei trotz gegenteiliger Gerüchte verschiedenen Quellen zufolge noch kein Regisseur verpflichtet worden.

Zu den weiteren Star-Wars-Projekten, die sich zurzeit in Entwicklung befinden, gibt es indessen keine großen Neuigkeiten.

Eine von Seth Green und den anderen Schöpfern von Robot Chicken stammende Parodie-artige Cartoon-Serie namens Detours wurde bereits im August verkündet. Ein Premierendatum oder Sender wurden allerdings noch nicht bekannt gegeben. Disney betonte jedoch, dass sie sich eine gewisse Star-Wars-Präsenz auf ihrem Disney XD Sender vorstellen. Daher würde es uns nicht überraschen, wenn Detours dort laden würde.

Und zu guter Letzt gebe es da auch noch die Live-Action-Serie, die bereits seit 2008 in Arbeit ist und zwischen den Episoden 3 und 4 stattfinden soll, als Luke Skywalker noch ein Kind war.

Außerdem äußerte sich LucasFilm vor weniger als einem Jahr noch ganz begeistert in Bezug auf Star Wars: Underworld. Damals hatte das Projekt jede Menge Scripts vorliegen, jedoch noch keine Finanzierung. Aber wenn Disney etwas hat, dann ist das zweifelsohne Geld. Insidern zufolge sollte man aber noch nicht mit einer Bekanntgabe bezüglich dieser Serien rechnen.

FOTOS: Die besten Star-Wars-Szenen

RELATED VIDEOS:

FROM AROUND THE WEB
MORE ON EONLINE