Close
BRAND NEW ON E!
  • News/ 

    Lindsay Lohan zu 90 Tagen Haft verurteilt!

    Lindsay Lohan David McNew/Getty Images

    Lindsay Lohans Glückssträhne ist zu Ende.

    Die problembehaftete Schauspielerin wurde zu 90 Tagen Gefängnis verurteilt. Die Richterin sah es als erwiesen an, dass Lohan ihre Bewährungsauflagen, die aus ihrer Verurteilung wegen Trunkenheit am Steuer im Jahr 2007 stammen, verletzt hat. Sie soll es versäumt haben, den vom Gericht angeordneten wöchentlichen Alkohol-Therapie-Sitzungen beizuwohnen und sich willkürlichen Drogentests zu unterziehen. Mit ihrem Verhalten habe sie sich dem Gericht gegenüber respektlos gezeigt. Des Weiteren verordnete die Richterin nach ihrem Gefängnisaufenthalt einen 90-tägigen Drogenentzug.

    Nach der Verkündigung des Urteils brach Lohan in Tränen aus.

    Sie muss sich am 20. Juli um 8:30 Uhr vor Gericht einfinden, um ihre Haftstrafe in einem Gefängnis in Los Angeles County anzutreten. Außerdem wird sie bis dahin ihre Fußfessel tragen müssen.

    Revel betonte, dass Lindsay in der Vergangenheit Termine nicht wahrgenommen und „immer wieder Ausflüchte" dafür gefunden hätte.

    „Sie hätte einmal pro Woche hingehen müssen", so die Richterin. „Das habe ich angeordnet, und ich hätte mich nicht klarer ausdrücken können, aber das wurde nicht eingehalten."

    Lohan buhlte um die Gunst des Gerichts, indem sie sich vor der Urteilsverkündung unter Tränen nochmals direkt an die Richterin wand.

    „Ich wollte nur sagen, dass ich mich meines Wissens nach an das Therapie-Programm gehalten habe. Als ich darum bat, die Stadt verlassen zu dürfen, wurde es mir genehmigt. Ich wollte keine Spezialbehandlung, außer, dass man versteht, dass ich mein Lebensunterhalt verdienen muss und dafür arbeiten muss", so Lohan.

    Sie unterdrückte Tränen, als sie aussagte, das sie ihr bestes getan hätte, um ihre Karriere und ihren Bewährungsauflagen gleichermaßen gerecht zu werden.

    „Ich sehe das nicht als Witz. Es handelt sich um mein Leben und meine Karriere. Ich habe aus vergangenen Erfahrungen gelernt, ich übernehme Verantwortung für mein Handeln", fügte Lohan hinzu und brach dabei in Tränen aus. „Ehrlich, das hat mich wachgerüttelt. Ja, natürlich hat es mich beängstigt. Es hat mich aber auch verwirrt, weil ich dachte, es wäre ok, diese Kurse zu verpassen. Wenn ich das gewusst hätte… Ich wäre jede Woche anwesend gewesen,"

    „Es war nur ein so langer Prozess und ich will nicht, dass Sie denken, ich respektiere Sie nicht, denn ich bin wirklich davon ausgegangen, dass ich tue, was von mir verlangt wird", sagte sie am Ende.

    Die Richterin kaufte ihr diese Reuenummer aber nicht ab.

    „Sie wusste es, deshalb kauft ihr das Gericht das diesmal nicht ab", meinte Revel.

    —Berichterstattung von Claudia Rosenbaum

    Folgt uns auf Twitter und Facebook!

    RELATED VIDEOS:

    FROM AROUND THE WEB
    MORE ON EONLINE
    Videos/

    Guess Who!

    Which star is showing off while sunbathing?