• Share
  • Tweet
  • Share
Lady Gaga

Todd Williamson/WireImage

Wir haben schon viel von Lady Gaga gesehen: Sie ließ sich sich mit Fröschen dekorieren, verkleidete sich als Mann und trug ein Fleischkleid, doch so haben wir noch nie gesehen.

Der Popstar zeigt sich auf dem Cover der Oktober-Ausgabe von Harper's Bazaar ganz ungeschminkt, was für eine Prominente ein ziemlich mutiger Schritt ist, besonders, wenn es sich dabei um jemanden handelt, der gewöhnlich mit kiloweise Make-up in der Öffentlichkeit auftritt.

Lady Gaga, Harpers Bazaar cover

Inez and Vinoodh

Wir präsentieren Lady Gaga au natural! Das sieht sie selbst jedoch etwas anders.

"Ich sehe das nicht als 'natürlich' an", erzählte sie im Bazaar-Interview. "Ich glaube, dass das Künstliche heutzutage die neue Realität ist. Es geht darum, ehrlich zu sein, mit dem, was man tut. Ob das nun bedeutet, dass ich viel Make-up trage oder gar keins, ich bin im Inneren stets die gleiche Person."

"Die Idee ist, dass es ganz natürlich aussieht, aber in Wirklichkeit ist alles inszeniert", meinte Gaga. "Es ist eine Darstellung, nur sind meine Darstellungen etwas anders. Mode basiert auf der Idee, dass man damit eine Fantasie kreiert, oder?"

"Ich versuche, mit nicht darauf zu konzentrieren, was Leute von mir erwarten", fährt sie fort. "Ich glaube, dass ich insofern Glück habe, dass die Öffentlichkeit von mir das Unerwartete erwartet."

Und was ist mehr unerwartet als Lady Gaga ganz schlicht?

Fotos: Wer ist ohne Make-up hübscher?