• Share
  • Tweet
  • Share
Blake Lively, Chanel Ad

Chanel

Blair Waldorf wäre total wütend! Anscheinend gibt es zurzeit niemanden, der das Gossip Girl Blake Lively, das jetzt zur Chanel-Muse avancierte, nicht in den höchsten Tönen lobt.

Diese Woche bezeichnete die New York Times sie als "ein gesundes, selbstbewusstes typisch amerikanisches Surfergirl." Michael Kors schwärmte: "Blake verkörpert drei S: sportlich, sexy, schick." Und ein Profil im WWD-Magazin beschreibt sie als "quirlig, wortgewandt und viel selbstbewusster als ihre 23 Jahre vermuten lassen."

Und das alles noch, bevor sie auch nur eine einzige Chanel-Mademoiselle-Tasche verkauft hatte.

Doch der neue Liebling aller Designer hatte einen Vorsprung…

Lively hat, seit sie die Rolle von Serena van der Woodsen in der Serie übernommen hat, modisch ständig einen guten Eindruck hinterlassen. Sie war auf drei Vogue-Covern zu sehen und feierte letzte Woche ihre Zusammenarbeit mit Chanel-Designer Karl Lagerfeld. (Am Montag kam ihre erste Werbeanzeige heraus!) Sie hatte sogar die Ehre, am vergangenen Sonntag eine Führung von Christian Louboutin höchstpersönlich zu erhalten!

Worin liegt das Geheimnis ihres Erfolgs? Wir lassen Blake das einfach selber erklären: "Ich habe schon immer daran geglaubt, dass man viel Positives in die Welt projizieren sollte", erzählte sie WWD. "Wenn ich einen schlechten Tag habe, esse ich viel Schoko-Eis und tanze zum Soundtrack von The Lion King. Das mag verrückt klingen, stimmt aber."

Jetzt wisst ihr's, Leute. Sie ist jung, reich, hübsch und von der Modewelt verehrt und scheint kein Gramm zuzunehmen, auch wenn sie Schokoladeneis verdrückt. Seid ihr genauso neidisch, wie wir?

FOTOS: Gossip Girls: TV-Fashionistas