Miley Cyrus, Seventeen Magazine

Seventeen

Miley Cyrus Geständnis, dass sie und Nick Jonas ein Paar waren, ist nun wirklich keine Überraschung. Dennoch sorgte sie mit ihren jüngsten und sehr offenherzigen Bemerkungen in der US-Ausgabe des neuesten Seventeen-Magazins für Gesprächsstoff.

Die Hannah Montana-Schauspielerin hat sich noch nie so offen über ihre zweijährige Beziehung zu Nick geäußert.

Hier ein paar Auszüge ihres offenherzigen Geständnisses:

“Nick und ich haben uns geliebt”, gesteht Miley. „Das tun wir immer noch, doch damals waren wir so richtig ineinander verliebt. Zwei Jahre lang waren wir fast unzertrennlich. Doch es war nicht leicht, unsere Beziehung vor der Öffentlichkeit zu verbergen. Wir haben uns viel gestritten, und das war wirklich ziemlich hart."

Cyrus erzählt, dass es Liebe auf den ersten Blick war. „Wir sind bereits am Tag, als wir uns kennenlernten, ein Paar geworden“, verriet sie. „Er wollte mich unbedingt kennenlernen und sagte: ‘Ich finde dich total süß, und ich mag dich sehr.’ Und ich antwortete: ‘Oh mein Gott, ich mag dich auch sehr.’"

Und wie vielen verliebten Teenagern (die beiden sind erst 15!), fiel auch Miley die Trennung nicht leicht. Sie sei „in diesen komischen Zustand verfallen“ und habe einen Monat lang nur geheult. An dem Tag, als sie sich trennten, färbte sie sich die Haare schwarz, weil Nick angeblich auf ihre Strähnchen stand.

“Ich wollte meine Haare einfach schwarz färben, weil ich nicht mehr gut aussehen wollte, ich wollte eine drastische Veränderung“, erinnert sich Miley. „Ich rebellierte gegen alles, was Nick an mir gefiel. Und dann wollte ich einfach nur Zeit für mich selbst haben, um herauszufinden, wer ich wirklich bin.“

Und es scheint so, als wolle sie auch weiterhin allein sein. Als wir letzte Woche mit Miley sprachen, sagte sie, sie habe „im Moment zu viel um die Ohren“, um über Jungs nachzudenken.

“Ich brauch’ das momentan einfach nicht”, sagte sie. „Ich bin glücklich, Single zu sein. Ich möchte Spaß haben und mit jemandem ausgehen, wenn ich Lust dazu habe, und mich nicht verpflichtet fühlen, mich bei jemandem rund um die Uhr zu melden… Außerdem habe ich noch fünf Geschwister, die ich sehr liebe, und mit denen ich einfach mehr Zeit verbringen möchte.“

Nick seinerseits hat sich, wie es heißt, schon anderweitig getröstet. Auch wenn sie es abstreiten, sollen Nick und Selena Gomez mehr sein als nur Freunde.

Doch warum hat sich Miley entschlossen, gerade jetzt über ihre ehemalige Beziehung zu reden? Eine Quelle behauptet: „Sie ist über die Trennung hinweg, und es macht ihr nichts mehr aus.“

Ein Sprecher für Nick wollte sich nicht dazu äußern.

  • Share
  • Tweet
  • Share