Orlando Bloom

Apollo/Ormus/FAMEFLYNET PICTURES

Wenn etwas überraschendes passiert, läuft Twitter auf Hochtouren.

Am Mittwoch veröffentlichte The New York Daily News Fotos von Orlando Bloom und Katy Perry, die einen lustigen Tag am Strand unter der italienischen Sonne genossen. Während Perry (31) sich bei ihrer romantischen Auszeit in einem gemusterten Bikini zeigte, schrieb das Magazin, Orlando "stripped out of his swimming trunks and down to his birthday suit as he took a dip in the water" und später "went for an unencumbered voyage on a paddleboard", zusammen mit Perry. Keiner der beiden Stars hat die Paparazzi-Fotos bisher kommentiert - aber Twitter hatte dafür mehr als genug Kommentare übrig.

Tatsächlich machten einige Social Media Nutzer den gleichen Witz: Bloom nutze seinen Penis, um die neue Single "Rise" seiner Freundin zu promoten, deren Video Donnerstag auf Vevo erscheint.

Ok Spaß beiseite, "Rise" ist eigentlich die Hymne zu den Olympischen Spielen in Rio 2016.

"This is a song that's been brewing inside me for years, that has finally come to the surface. I was inspired to finish it now, rather than save it for my next album, because now more than ever, there is a need for our world to unite", teilte Perry E! News in einem Statement am 14. Juli mit. "I know that together we can rise above the fear—in our country, and around the world. I can't think of a better example than the Olympic athletes, as they gather in Rio with their strength and fearlessness, to remind us how we ALL can come together, with the resolve to be the best we can be. I hope this song can inspire us to heal, unite, and rise together. I am honored that NBC Olympics has chosen to use it as an anthem before and during the Rio Games."

Währenddessen steht Bloom - der bereits auf der Leinwand nackt auftrat - einem Nacktauftritt ziemlich gleichgültig gegenüber (wenn er einwilligt natürlich). Der Schauspieler erklärte dem Elle Magazin 2013 bei der Promotion von Zulu: "It is what it is. It's flesh and bone. It's what we all are."

  • Share
  • Tweet

Wir und unsere Werbepartner setzen auf dieser Webseite Cookies ein, um unser Online-Angebot zu verbessern, Analysen durchzuführen, Werbung zu personalisieren, den Erfolg von Werbekampagnen zu messen und um Ihre Präferenzen zu speichern. Indem Sie die Website nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Cookie-Policy.