• Share
  • Tweet
  • Share

Lektion Nummer 1: Pass auf, was du dir wünschst.

Mark Wahlbergtrat bei der Dan Patrick Show auf, um über sport zu reden und seinen neuen Film Deepwater Horizon zu promoten, als eine ganz besondere kleine Dame eine interessante Forderung an den Schauspieler stellte. Wahlbergs 13-jährige Tochter Ella nahm das Mikrofon und bat ihren Papa darum, zu rappen.

"Dad, I want to hear you rap right now", sagte sie. Und zugegeben, wir sind da ganz bei ihr. Obwohl ihm eine Werbepause für ein kurzes Brainstorming angeboten wurde, lehnte Marky Mark dankend ab. Kein Problem. "No, no, no. I got a rap right now."

Also spuckte er sie aus, und Ella bereute ihre Entscheidung sofort.

"I'm your 45-year-old father and I got to rap/ and if you keep misbehaving I'm a give your behind a slap", rappte Wahlberg, und Ella fand das gar nicht lustig. Er machte jedoch weiter.

"It's called a spanking/ Later on in life you're gonna thank me/ 'Cause all the advice that I'm giving you is good for you/ and if not, your butt and behind is gonna be black and blue."

Sie versuchte ihm klar zu machen, er solle aufhören, aber Wahlberg war noch nicht fertig. "Don't cut it down", sagte Wahlberg. "We're giving you positive-encouragement raps. It's good information to help you behave, and then you're going to earn that phone back, girl."

Mit dem entsetzten Gesichtsausdruck des Teeangers können wir uns wohl alle identifizieren.

Wahlberg erklärte, dass er seiner Tochter kürzlich das Handy wegnehmen musste, was sie gegenüber ihren Geschwistern gar nicht fair fand. "But my brothers or anything didn't lose their [iPad] when they were bad", sagte Ella.

"If I took their iPads they wouldn't care", erklärte Wahlberg. "They'd just go throw a ball or bounce their head off the wall and they'd still be happy. You live for the phone, so I got to get you where it counts, kid."

Wir müssen zugeben, wir lieben den väterlichen Mark Wahlberg. Papa rappt alles weg.