Julia Louis-Dreyfus hat gerade Geschichte geschrieben, uns zum Lachen und zum Weinen gebracht und das alles innerhalb ihrer Gewinner-Rede.

Die Veep Schauspielerin hat ihren fünften Emmy in Folge als Outstanding Lead Actress in a Comedy Series gewonnen. Damit bricht sie den Rekord, den sie einst mit Candace Bergen und Mary Tyler Moore für meiste Gewinne in einer Kategorie teilte. (Zusätzlich zu ihren fünf Preisen für Veep, hat sie außerdem eine Auszeichnung für ihre Arbeit in The New Adventures of Old Christine bekommen.)

Julia Louis-Dreyfus, 2016 Emmy Awards, Winners

Vince Bucci/Invision for the Television Academy/AP Images

Als Gewinnerin in einer Kategorie mit den Nominierten Tracee Ellis Ross, Laurie Metcalf, Lily Tomlin, Amy Schumer und Ellie Kemper, begann Julia ihre Rede mit den üblichen Danksagungen und ging schnell über zur Komeik, die wir von einer so berühmten Komikerin nur erwartet haben. "While I'm apologizing, I'd also like to take this opportunity to personally apologize for the current political climate", sagte sie. "I think that Veep has torn down the wall between comedy and politics. Our show started out as a political satire, but now feels more like a sobering documentary. So, I certainly do promise to rebuild that wall and make Mexico pay for it."

Bevor sie ihre Rede beendete, machte sie eine letzte Widmung - und dies war die wichtigste von allen. "Lastly, I'd like to dedicate this to my father William Louis-Dreyfus who passed away on Friday", sagte sie mit einer brechenden Stimme und zitternden Händen. "I'm so glad that he liked Veep because his opinion was the one that really mattered. Thank you."

Und jetzt müssen wir uns die Tränen abwischen.

  • Share
  • Tweet
  • Share