• Share
  • Tweet
  • Share
Gisele Bundchen, Tom Brady

Jamie McCarthy/WireImage.com

Sind sie oder sind sie nicht?

Vor wenigen Tagen wurde im Internet über die Verlobung von Gisele Bündchen und Tom Brady berichtet, doch die Familien der angeblich Frischvermählten wollen von dieser News nichts wissen.

Trotz der Bestätigung einer verlässlichen Quelle, dass an Heiligabend tatsächlich ein Heiratsantrag stattgefunden hat, bestehen die Eltern des Football-Stars darauf, dass sie nicht wüssten, ob das brasilianische Supermodel ihre zukünftige Schwiegertochter werden würde.

„Ich weiß nichts davon“, erzählte Mama Galynn Brady E! News am Montag, als sie in ihrem Haus in Boston kontaktiert wurde. „Ich habe dazu keinen Kommentar.“

Der Vater des verletzten NFL-Quarterbacks, Tom Brady Sr., erzählte dem Boston Globe: "Wir wissen nichts darüber. Niemand hat mich davon in Kenntnis gesetzt. Wir sprachen mit ihm und da gab es nichts zu berichten. Das sind Gerüchte, nichts als Gerüchte.“

Auch die Schwester der brasilianischen Sexbombe, Patricia, dementiere im Boston Herald die Verlobung. Außerdem wurde Gisele noch nicht mit einem Verlobungsring am Finger gesehen, seit über die Geschichte berichtet wurde.

Andererseits könnten die Familien die Story auch herunterspielen, um dem Paar etwas Zeit zu geben, den besonderen Moment zu genießen.

E! News wurden die Details über die Verlobung, die am Heiligabend in einem Privatjet stattgefunden haben soll, von einer Flugquelle bestätigt, und Tom und Gisele wurden angeblich dabei gesichtet, wie sie vor kurzem Hochzeitsringe aussuchten.

 - Zusätzliche Berichterstattung von Whitney English