• Share
  • Tweet
  • Share
Madonna, Guy Ritchie

RAMEY PHOTO

Weihnachten kam etwas verfrüht für Guy Ritchie.

Madonnas langjährige Sprecherin Liz Rosenberg bestätigt E! News gegenüber, dass der Megastar und Ritchie sich bezüglich ihrer Scheidung auf einen finanziellen Ausgleich geeinigt haben. Ihr Ex-Mann soll dabei eine Entschädigungszahlung in Höhe von 50 Millionen Pfund erhalten.

Rosenberg zufolge beinhalte die Summe auch den Wert des imposanten englischen Landsitzes des Paares und könnte sich durchaus noch auf 60 Millionen Pfund erhöhen.

Während der Deal das Ende der finanziellen Angelegenheiten des Paares markiert, gibt es, was das Sorgerecht des Paares über ihre beiden gemeinsamen Kinder, den achtjährigen Rocco und den dreijährigen David, betrifft, noch kein Übereinkommen.

Madonna reichte im Oktober die Scheidung von Ritchie ein, und gab als Grund „unzumutbares Verhalten“ seitens ihres Mannes an. Ein britischer Gerichtshof genehmigte ihnen im vergangenen Monat ein vorzeitiges Scheidungsurteil.