• Share
  • Tweet
  • Share
Madonna, Guy Ritchie

RAMEY PHOTO

Das ging schnell! Madonna und Guy Ritchie wurde am Freitag vom High Court in London ein vorläufiges Scheidungsurteil zugesprochen. In einer veröffentlichten Erklärung des Gerichts hieß es, Madonna habe die Scheidung eingereicht, als Grund hätte sie "unzumutbares Verhalten" von seitens Guy Ritchies angegeben.

Zu seinem Verhalten, das als "fortlaufend" beschrieben wurde, wurden keine näheren Einzelheiten genannt. In einer Erklärung von Madonna hieß es, dass das Paar bereits seit sechs Monaten getrennt gelebt hatte, bevor es die Scheidung beantragte.

In sechs Wochen wird die Scheidung endgültig rechtskräftig.

Der zuständige Richter Philip Waller traf keine Verfügung hinsichtlich der drei Kinder, was darauf schließen lässt, dass sich das Paar bereits über das Sorgerecht einig geworden war.

Weder Madonna noch Ritchie waren bei der ultrakurzen Session vor Gericht anwesend. Ihr Scheidungsurteil war nur eins von 17, die alle in insgesamt weniger als sechs Minuten abgehandelt wurden.