• Share
  • Tweet
  • Share
Khloe Kardashian, Fur Coat

Raymond Hall/GC Images

Was für ein Style-Statement!

Khloe Kardashian trug am Montag zum Lunch in New York einen bodenlangen unechten Pelzmantel, auf dessen Rücken "F--k Yo Fur" in Rot gesprüht war. Die „Keeping Up With the Kardashians"-Beauty (29) twitterte kurz darauf: „F--k Yo Fur!!! Unechter Pelz den ganzen Tag über, Leute!!" Außerdem postete sie ein Keek-Video, um Fans eine Nahaufnahme des Mantels zu bieten.

Und ihren Kritikern hatte sie Folgendes zu sagen: „Wie können Leute nicht wissen, dass FAUX FAKE bedeutet?!? Also wirklich, Leute! Nein, ich bin keine PETA-Anhängerin! Ich stehe für Güte. Behandelt andere so, wie ihr selbst behandelt werden wollt. Das beinhaltet sowohl diejenigen mit einer Stimme, als auch diejenigen ohne eine Stimme."

„Ich habe meine eigenen Überzeugungen, respektiere aber auch die anderer", so Khloé. „Ich mobbe Leute nicht, damit sie meine Überzeugungen teilen." Die Mitbesitzerin der DASH-Boutique posierte bereits 2008 nackt für PETA. Damals bloggte sie: „Ich habe für immer mit Pelz abgeschlossen und inzwischen so viele tolle unechte Pelz-Linien gefunden, die als großartige Alternativen für Frauen dienen, die den Look und Tiere lieben."

Khloé brach jedoch ihre Verbindung mit der Tierschutzorganisation ab, als ihre ältere Schwester Kim Kardashian während eines Red-Carpet-Events im März 2012 von einer Anhängerin mit einem Sack Mehl beworfen wurde. „Jeder hat ein Recht auf seine eigenen Überzeugungen und Meinungen. Ich persönlich trage keinen Pelz, was aber nicht bedeutet, dass ich deshalb anderen meine Meinung aufzwinge, vor allem, indem ich diese verletze", bloggte sie damals. „Wir sollten allen das vorleben, wofür wir stehen. Ich werde weiterhin keinen Pelz tragen, aber ich werde PETA nicht mehr unterstützen."

„Wie könnt ihr euch gegen Grausamkeit einsetzen und dann meine Schwester angreifen", twitterte Khloé am Montag, nur wenige Stunden, nachdem sie mit Kourtney Kardashian im New Yorker Meatpacking District diniert hatte. „Nein, danke! Ich werde nicht Teil eures Mobbings sein."

Fashion Spotlight: Khloé Kardashian Odom