• Share
  • Tweet
  • Share
Jonah Hill, Leonardo DiCaprio, The Wolf of Wall Street

Mary Cybulski/Paramount Pictures

Leonardo DiCaprioundJonah Hill scheinen allmählich zu besten Freunden zu werden!

Das Duo aus „Wolf of Wall Street” wird in einem weiteren Film gemeinsam zu sehen sein. In der Geschichte geht es um die Erfahrungen von Richard Jewell, den Sicherheitsbeamten, der 1996 bei den Olympischen Spielen in Atlanta einen verdächtigen Rucksack entdeckte. DiCaprios Sprecher bestätigte diese Meldung E! News gegenüber und das Filmstudio Fox hat sich die Rechte hierzu gesichert.

Jewell, der die Leute, die sich in der Nähe des Rucksacks befanden, entfernte, bevor dieser im Centennial Olympic Park explodierte, wurde zunächst als Held gefeiert, nur um drei Jahre später fälschlicherweise als potenzieller Bombenleger in den Medien dargestellt zu werden. Hill wird Jewell spielen, der drei Monate später mit Hilfe seines Anwaltes (den DiCaprio spielen wird) vom FBI entlastet wurde,

Eric Rudolph, der für den Anschlag im Olympic Park von Atlanta verantwortlich war, sowie für weitere Attentate, die er im Südosten der US verübte, weil er gegen Abtreibung und gleichgeschlechtliche Paare ist, wurde 2003 von der Polizei festgenommen. 2005 gab er in einer Stellungnahme das Attentat in Atlanta zu und entlastete Jewell damit noch weiter.

Jewell verstarb 2007 im Alter von nur 44 Jahren eines natürlichen Todes. DiCaprio und Hill, die beide für „Wolf of Wall Street"-Rollen für einen Oscar nominiert sind, scheinen wie geschaffen für diese Geschichte.

Oscars 2014: ausgewählte Nominierungen