Steven Spielberg, Kate Capshaw

Jeff Vespa/WireImage.com

Weniger als eine Woche, nachdem Brad Pitt $100.000 spendete, um eine Intitiative in Kalifornien zu bekämpfen, die eine Verfassungsänderung und ein Verbot der gleichgeschlechtlichen Eheschließung im Bundesstaat erwirken will, taten Steven Spielberg und seine Frau Kate Capshaw es ihm gleich und verkündeten, sie hätten vor, ebenfalls eine sechsstellige Spende an die "No on 8"- Kampagne leisten.

In direkter Bürgerwahl werden die Kalifornier im November über "Proposition 8" abstimmen, die, sollte sie eine Mehrheit der Stimmen erhalten, das Verbot der gleichgeschlechtlichen Eheschließung in der Verfassung des Bundesstaats festschreibt.

"Jeder einzelne Bürger in unserem Staat hat ein Recht zu heiraten, unabhängig von seiner geschlechtlichen Orientierung. Proposition 8 versucht, dieses Recht wegzunehmen", gaben Spielberg und Capshaw in einer Erklärung bekannt.

“Eine derartige Diskriminierung hat weder in der kalifornischen noch in irgendeiner Verfassung etwas zu suchen.“

Bislang haben die Unterstützer des Verbots mehr Geld eingesammelt als die "No on 8"-Gruppe, aber Umfragen zeigen, dass eine knappe Mehrheit der Kalifornier gegen eine deratige Verfassungsänderung ist.

Letzte  Woche betonte Pitt, dass seine Unterstützung eine Frage der Gleichberechtigung für alle sei.

“Weil niemand das Recht hat, das Leben eines anderen zu beeinträchtigen, auch wenn er es nicht befürwortet, weil jeder das Recht auf ein Leben nach seiner Vorstellung hat, solange es keinem anderem Schaden zufügt, und weil Diskriminierung keinen Platz in Amerika hat, stimme ich für Gleichberechtigung und gegen Proposition 8", ließ der Schauspieler durch eine Erklärung bekannt geben.

Im Mai hatte der Oberste Gerichtshof von Kalifornien in einem Urteil verkündet, das das Verbieten von Eheschließungen homosexueller Paare verfassungswidrig sei. Das Gericht hatte somit den Weg für die Promi-Hochzeiten von Ellen DeGeneres und Portia de Rossi sowie von George Takei und seinem langjährigen Lebensgefährten Brad Altman geebnet.

  • Share
  • Tweet
  • Share