• Share
  • Tweet
  • Share
Amy Winehouse

AP Photo/Edmond Terakopian

Amy Winehouse entschloß sich Freitagabend in letzter Minute, nicht bei einem Konzert in Paris aufzutreten, weil sie sich zu krank fühlte.

Die Britin, die seit Juni bereits zweimal im Krankenhaus war, war zu krank, um in die Stadt der Liebe anzureisen.

Ihr Sprecher Chris Goodman teilte dem Magazin People mit: "Es ist nichts Ernstes. Es ist eine normale Erkrankung – sie ist nicht im Krankenhaus oder ähnliches. Sie ist lediglich zu Hause im Bett und nicht in der Lage zu singen." 

Auf dem Blog des Festivals schrieben die Organisatoren, ihnen wäre kein genauer Grund für ihre Abwesenheit gegeben worden, und sie behielten sich vor, juristische Schritte einzuleiten.

Der nächste Auftritt der 24-Jährigen ist für nächstes Wochenende beim Bestival-Festival auf Englands Isle of Wight vorgesehen.

Kartenbesitzer sollten sich nicht all zu viele Hoffnungen machen...