Ashton Kutcher

Ashton Kutcher ist zwar nicht mehr zu haben, aber er ist durchaus gewillt, seine Kumpels zu verkuppeln.

Der neue Star aus Two and A Half Men war am vergangenen Wochenende in San Diego und hatte unter anderem seine Freunde Danny MastersonEric Balfour und Michael Pena im Schlepptau.

Am Freitag gingen die Freunde in den Szene-Club Fluxx, wo sie Cocktails tranken und sich die Mädels ansahen.

Jedoch schien keine gut genug für Ashtons Freunde zu sein...

Mehr: Ashton Kutchers Kollegen: Er ist "nicht so witzig" wie Charlie Sheen

Ashton, der einen Dreitagebart trug und auch sehr leger gekleidet war, sah sich in den Raucherpausen die Anwärterinnen an, schien aber keine davon sehr anziehend zu finden.

Man hatte ihn dabei gehört, wie er zu seinen Freunden sagte, dass keine davon "für eine Whirlpool-Session geeignet sei", laut einer Quelle, die außerdem meinte, dass selbst die hübschesten Mädels Ashton nicht beeindruckten.

So ist das wohl, wenn man mit jemandem wie Demi Moore verheiratet ist...

Demi wird übrigens in NY erwartet, wo sie mit Jennifer Aniston abhängen wird.

Die beiden Ladys wollen den TV-Film Five vorstellen, der sich um das Thema Brustkrebs dreht. Er ist aus Vignetten zusammengesetzt, bei denen Jen, Demi, Alicia KeysPenelope Spheeris und Patty Jenkins Regie führten.

Es ist nicht bekannt, ob ihre besseren Hälften auch dabei sein werden.

Fotos: Party-Fotos: Hollywood

  • Share
  • Tweet
  • Share