• Share
  • Tweet
  • Share
Tony Bennett, Amy Winehouse

Dave M. Benett/Getty Images

Es ist passend, dass Amy Winehouse' letztes Musikvideo ganz schlicht rüberkommt. Keine Mätzchen, keine Special Effects, nur Amy in einem Tonstudio, sinnlich, fröhlich und singend neben der musikalischen Legende Tony Bennett.

Dieses Video für das Duett mit Bennett, "Body and Soul", wurde am Mittwoch veröffentlicht und man hätte keinen besseren Zeitpunkt auswählen können, denn am Mittwoch wäre die Grammy-Gewinnerin 28 Jahre alt geworden.

 

 

 

Der Text des Songs hat im Nachhinein fast was Unheimliches, wenn man die Umstände bedenkt. Die Aufnahmen entstanden im vergangenen März in den legendären Londoner Abbey Road Studios. Teil der Einnahmen gehen übrigens an die Amy Winehouse Foundation.

Am Tag der Studio Session wurde Amy auch interviewt (das Interview ist auf der Webseite der Foundation zu sehen). Winehouse zeigte sich total begeistert von der Gelegenheit, diesen Song aufzunehmen:

"Als ich Tone das erste Mal traf - darf ich ihn Tone nennen? - danke", meinte sie. "Vielleicht hätte ich ja doch vorher nachfragen sollen…"

Danach erzählte sie, wie aufgeregt ihr Vater sei, nachdem er gehört hätte, mit wem sie singen wird:

"Mein Vater meinte: 'Klar, ist ja nur mein Lieblingslied, das du singen wirst. Mein Gott, kennst du den Song überhaupt?' Und ich meinte: 'Natürlich kenn ich ihn, Mitchell, ich bin deine Tochter. Das ist doch klar.'"

Und sie endete ihre musikalischen Laufbahn mit einem echten Höhepunkt:

"Das Ende passt einfach perfekt, es könnte nicht besser sein."

FOTOS: Zur Erinnerung an Amy Winehouse