• Share
  • Tweet
  • Share
Zac Efron, Me And Orson Welles

LIAM DANIEL

Heute noch Teenager-Schwarm, morgen erwachsen - zumindest im Film.

Es sieht so aus, als ob Zac Efron seinem Prof die Klamotten geklaut hat auf diesem Setfoto von dem Film Me and Orson Welles, welcher nächsten Monat beim Toronto International Film Festival anlaufen wird.

Zac spielt einen Teenager, der Welles dazu überredet, ihn in seiner berühmt-berüchtigten Broadway-Aufführung von Julius Caesar aus dem Jahr 1937 zu casten. Diese war High School Musical irgendwie nicht unähnlich, abgesehen von antifaschistischen Metaphern und weniger Tanznummern.

Was wir aber eigentlich sagen wollen: Der Junge schaut doch gut aus, oder?

Was denken Sie: Würden Sie sich diesen Film ansehen, weil Zac darin mitspielt oder wegen Regisseur Richard Linklater (School of Rock, Before Sunset)? Oder vielleicht auch nur deswegen, weil Ihnen dieser Pulli so gut gefällt? Oder sind all diese Argumente kein Grund dafür?