• Share
  • Tweet
  • Share
America Ferrera

John Shearer / Getty Images

Eine Vielzahl namhafter Schauspieler wurden während der diesjährigen, von Eva Longoria Parker moderierten,  ALMA-Awards zu Ehren latainamerikanischer TV-Darsteller ausgezeichnet.

Ugly Betty bekam den Award für die beste Latino-Besetzung, und Hauptdarstellerin America Ferrera durfte als „Entertainer of the Year“ den Hauptpreis des Abends mit nach Hause nehmen.

Ferrera erhielt ihre Auszeichnung nicht nur für ihre Leistung in der Erfolgsserie, sondern auch für ihre Bemühungen Jugendliche politisch zu engagieren.

Charlie Sheen und Judy Reyes erhielten für Two and a Half Men und Scrubs – Die Anfänger jeweils Auszeichnungen in der Kategorie Bester TV-Komödiendarsteller(in), während Edward James Olmos und Roselyn Sanchez für ihre jeweiligen Rollen in Battlestar Galactica und Without a Trace – Spurlos Verschwunden als beste dramatische Darsteller geehrt wurden.

Losts Jorge Garcia und Eli Stones Julie Gonzalo wurden als beste Nebendarsteller(in) gefeiert.

Shakira bekam den Humanitarian-Award für ihre Bemühungen im Bereich der Kindererziehung und Linda Ronstadt den Trailblazer-Award für ihren musikalischen Beitrag.

Und da keine Awards-Show ohne einen roten Teppich-Auftritt von Zac Efron komplett ist, war die HSM-Besetzung anwesend, um den High School Musical 2 Regisseur Kenny Ortega zu unterstützen, der für seinen TV-Film den Special Achievement-Award erhielt.