Amy Winehouse

BAUER-GRIFFIN.COM

Amy Winehouse wurde am Dienstag von einem Londoner Krankenhaus entlassen. Sie hatte am Montag eine starke Reaktion auf ein Medikament und war daraufhin mit dem Krankenwagen in die Notaufnahme transportiert worden.  

Ihr Sprecher sagte, dass die Grammy-Gewinnerin guten Mutes sei.

"Ihr Anfall gestern hat ihr einen Schrecken eingejagt. Sie blieb zur Beobachtung über Nacht im Krankenhaus. Heute hat Amy das Krankenhaus in Begleitung ihres Vaters und Managers verlassen und ist jetzt zuhause, um sich auszuruhen."

Winehouses Anfall wurde von einem Medikament ausgelöst, das ihr helfen sollte, clean zu werden.

Das ist bereits das zweite Mal innerhalb weniger Wochen, dass Winehouses Gesundheit Schlagzeilen machte. Im Juni hatte ihr Vater Mitch Winehouse der Presse mitgeteilt, seine Tochter sei mit einem Emphysem und einem unregelmäßigen Herzschlag diagnostiziert worden. Schuld daran trage hauptsächlich das Rauchen von Crack-Kokain und Zigaretten.

Winehouses Sprecherin betonte jedoch anschließend, dass sich die Sängerin lediglich im Frühstadium der chronischen Atemwegserkrankung befinde.

  • Share
  • Tweet
  • Share

We and our partners use cookies on this site to improve our service, perform analytics, personalize advertising, measure advertising performance, and remember website preferences. By using the site, you consent to these cookies. For more information on cookies including how to manage your consent visit our Cookie Policy.