Britney Spears

Fame Pictures Inc.

Britney Spears hat eine reine Weste, zumindest was Paparazzi-Füße betrifft.

Der Staatsanwalt von Los Angeles hat eine Klage gegen den angeschlagenen Popstar abgewiesen. Diese stammte von einem Fotografen, der behauptete, dass sie ihm im November über den Fuß gefahren sei, während sie sich vor dem Four Seasons Hotel durch den allgegenwärtigen Pulk von Paparazzi quälte.

Nachdem man sich ein Video angesehen hatte, das ein anderer Fotograf vor Ort gedreht hatte, kam die Staatsanwaltschaft zu dem Schluss "dass der Fuß sich nur dort befunden haben kann, wenn das Opfer ihn selbst dort hingestellt hat. Da war viel Lärm und Durcheinander, als die Fotografen versuchten, in die beste Position zu kommen.“

Spears hatte der Polizei erzählt, dass sie sich nicht daran erinnern könnte, dass ihr Auto irgendjemanden berührt hätte, als sie von dem Hotel wegfuhr. Der Staatsanwalt sah das genauso und schloss daraus, das es keinen Beweis dafür gebe, dass die "Gimme More"-Sängerin wissentlich den Ort eines Unfalls verlassen hätte.

Der Fotograf reichte die Klage im Mai ein - sechs Monate, nachdem der angebliche Unfall stattgefunden hatte - und forderte, dass Spears belangt werde, weil sie einen Unfallort verlassen hatte, der eine Verletzung beinhaltete.

Spears hat somit mehr oder weniger sämtlichen Anschuldigungen, die ihr Auto involvieren, überstanden. Sie wurde nicht dafür belangt, dass sie den Fuß eines Polizisten gestreift hatte und eine minderschwere Fahrerfluchtanzeige dafür, dass sie in ein parkendes Auto gefahren und anschließend weggefahren war, wurde außergerichtlich mit dem Fahrzeughalter geklärt.

                                                                                              

  • Share
  • Tweet
  • Share

We and our partners use cookies on this site to improve our service, perform analytics, personalize advertising, measure advertising performance, and remember website preferences. By using the site, you consent to these cookies. For more information on cookies including how to manage your consent visit our Cookie Policy.