Kesha, Twitter

Twitter

Fashion Police logo 80x80

Ke$ha überschreitet hier eindeutig die Grenze des guten Geschmacks.

Die "Blow"-Sängerin twitterte ein Foto von sich, wie sie ganz offen auf der Straße pinkelte.

Ihre Bildbeschreibung? "Pipi machen auf der Straße. PoPO, kommt nur und versucht mich zu fangen, der Verkehr ist daran schuld." Diese Beschreibung ist doch wirklich hilfreich, Ke$ha, denn wir wären sonst nie darauf gekommen, was du da mit runtergelassener Hose in der Hocke machst.

Doch soll man mehr erwarten von einer Frau, die sich einen Irokesenschnitt zulegte, Nieten am Kopf und, nicht zu vergessen, die so unglaublich einfallsreiche Texte wie "Blah Blah Blah" singt?

Was die PoPo betrifft, sollten die sie bei so was erwischen, könnte sie sechs Monate im Gefängnis landen oder eine Geldstrafe von $1.000 aufgebrummt bekommen.

Im Übrigen hat sie bereits in der Vergangenheit in der Öffentlichkeit gepinkelt. 2010 benutzte sie ein Waschbecken als Toilette bei einem Lily-Allen-Gig. "Die Leute haben so eine große Sache daraus gemacht, dass ich ins Waschbecken pinkelte, aber das war doch gar nichts", meinte sie damals. "Ich war nicht mal betrunken. Das war mein animalischer Instinkt als Mensch. Ich musste mal", fügte sie hinzu. "Außerdem waren überall Paparazzi, was hätte ich denn machen sollen? Ich akzeptiere, dass man das als ordinär ansehen kann, aber es ist einfach der Urinstinkt eines Tieres."

Nein, Ke$ha, es zeigt, dass du ein Tier bist oder hast du noch nie was von Toiletten gehört?

Promi-Missgeschicke: das Zwicken in der Hose

  • Share
  • Tweet
  • Share

We and our partners use cookies on this site to improve our service, perform analytics, personalize advertising, measure advertising performance, and remember website preferences. By using the site, you consent to these cookies. For more information on cookies including how to manage your consent visit our Cookie Policy.