Rihanna, W

Steven Klein/W

Mit einer Cartier Tiara auf ihrem Kopf macht Rihanna ihre Botschaft deutlich: Sie regiert die Popwelt.

Das ist zumindest die Bedeutung der Schlagzeile, die das Shooting für das W Magazin haben sollte. Betitelt mit "Baddest Bitch of the Post-Apocalypse" verdreht die 28-Jährige mal wieder allen die Köpfe in der September Ausgabe.

Fotografiert vom renommierten Steven Klein kommt das Editorial wie eine Kurzgeschichte daher, geschrieben von Se7en Drehbuchautoren Andrew Kevin Walker. Umgeben von einer in Flammen stehenden Dystopie spielt Rihanna die Kriegerkönigen "Tomorrow", gekleidet in einem Mix aus Schichten von Leder und Metall designed von Prada, Proenza Schouler und mehr. Und die Diamanten sollen uns daran erinnern, dass wir es hier schließlich mit einer royalen Kriegerin zu tun haben.

Inmitten des pompösen Outfits allerdings ein kleiner Lichtblick: Ein sichtbares Tattoo von Minnie Mouse auf dem Rücken eines Soldaten.

Rihanna, W

Steven Klein/W

Der wahre Star dieser Serie ist Rihannas außergewöhnliches Makeup. Zwischen Kristallverzierungen, tropfenden metallic Liedschatten, karminroter Lippenkunst und extrem grafischen Eyliner, der mit der kompletten Gesichtsmaske verschmilzt wird klar, dass den Kosmetikern keine Grenzen gesetzt waren.

Rihanna, W

Steven Klein/W

Gerüstet mit ihrem post-apokalyptischen Outfit tritt Rihanna aus dem Nebel als Soldatin für Freiheit und Ausdruck, während sie sich gegen die "thinking machines" wendet, so die Beschreibung des Magazins.

Irgendwie gibt es im wahren Leben aber doch eine ganz bestimmte Maschine, der sie kürzlich nicht ganz so wohl gesotten ist -iPhones mit Pokémon GO.

Während einem Konzert am Wochenende warte Rihanna ihre Fans, ihre Handys für zwei Stunden runter zu nehmen. "I don't want to see you texting your boyfriends or your girlfriends", sagte sie der Menge. "I don't want to see you catching any Pokémons up in this bitch."

Rihanna, W

Steven Klein/W

Wie das Fotoshooting beweist, wenn es einen gibt, der das Gesetz durchsetzt, dann W's "baddest bitch." 

 

 

  • Share
  • Tweet

Wir und unsere Werbepartner setzen auf dieser Webseite Cookies ein, um unser Online-Angebot zu verbessern, Analysen durchzuführen, Werbung zu personalisieren, den Erfolg von Werbekampagnen zu messen und um Ihre Präferenzen zu speichern. Indem Sie die Website nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Cookie-Policy.