Ja, ja, die Liebe!

Twilight-Fans können es sich vermutlich nicht verkneifen, Parallelen von Bella Swans und Edward Cullens Beziehung zu der von Robert Pattinson mit seiner Freundin im wahren Leben Kristen Stewart zu ziehen, und man kann es ihnen auch nicht verübeln.

Und wie war das für Robert, als er seine Liebe in einem weißen Kleid auf den Altar zuschreiten sah?

Sein erster Gedanke war: "Ich muss jetzt schauspielen."

Robert erzählte E! News auf der Hollywood-Premiere von Breaking Dawn: "Sie wirkte eingeschüchtert, sie war so wundervoll und alle starrten sie an. Man merkt plötzlich, wie nervenaufreibend so etwas für Frauen sein muss..."

Was der Darsteller uns sonst noch verriet, zeigen wir euch in obenstehendem Clip.

FOTOS: Breaking Dawn 1-Premiere

  • Share
  • Tweet
  • Share

Wir und unsere Werbepartner setzen auf dieser Webseite Cookies ein, um unser Online-Angebot zu verbessern, Analysen durchzuführen, Werbung zu personalisieren, den Erfolg von Werbekampagnen zu messen und um Ihre Präferenzen zu speichern. Indem Sie die Website nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Cookie-Policy.