Sacha Baron Cohen, Isla Fisher

Stuart Wilson/Getty Images

Es gibt Prominente, die sich ständig darüber beschweren, dass sie keine Privatsphäre haben und dann gibt es Prominente, die um ihre Privatleben einfach keinerlei Wirbel machen und somit keinen Grund haben, sich über die fehlende Privatsphäre zu beschweren.

Sacha Baron Cohen und Isla Fisher sind auf jeden Fall ein Paar, das in die zweite Kategorie fällt, und wir gratulieren ihnen dazu.

Es gab keine Presseerklärung, keine hochkarätige Baby-Party und keine Cover-Storys bei Klatschblättern, die die Ankunft des Nachwuchses ankündigten. Lediglich ein paar wenige Fotos von Paparazzi sind aufgetaucht und auf denen kann man nicht mal das Baby sehen und somit ist immer noch nicht bekannt, ob es sich hierbei um einen Jungen oder ein Mädchen handelt.

Herzlichen Glückwunsch an das zurückhaltende Paar. Wir sind uns sicher, dass die niedliche Olive eine tolle große Schwester sein wird zu einem kleinen Schwesterchen oder einem kleinen Brüderchen.

Wir und unsere Werbepartner setzen auf dieser Webseite Cookies ein, um unser Online-Angebot zu verbessern, Analysen durchzuführen, Werbung zu personalisieren, den Erfolg von Werbekampagnen zu messen und um Ihre Präferenzen zu speichern. Indem Sie die Website nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Cookie-Policy.