Whose Daughter?

Frazer Harrison/Getty Images

Bei Award-Shows bekommen wir nicht nur Stars zu sehen, sondern auch solche, die es noch werden wollen. 

So auch diese Schönheit, die nach dem Vorbild ihrer mit einem Emmy nominierten Mama eine Schauspielkarriere anstrebt und sich am Sonntagabend auf dem roten Teppich der Emmy Awards einfand.

Und obwohl sie den Vorwurf einer Vetternwirtschaft vermeiden will, indem sie bewusst nicht den TV- und Filmnachnamen ihrer Mutter trägt, lässt sich die Ähnlichkeit der beiden nicht bestreiten.

Also, um wen handelt es sich hier?

Es ist Annie Starke!

Die 22-Jährige begleitete ihre Mutter Glenn Close am Sonntagabend ins Nokia Theatre, wo die Damages-Darstellerin für einen Emmy in der Kategorie Hauptdarstellerin, Drama-Serie nominiert war (aber letztendlich gegen Kyra Sedgwick verlor).

Einen Bericht über die Awards sowie natürlich jede Menge Fotos und Videos zeigen wir euch in auf unserer Sonderseite für die Emmys!


  • Share
  • Tweet
  • Share

Wir und unsere Werbepartner setzen auf dieser Webseite Cookies ein, um unser Online-Angebot zu verbessern, Analysen durchzuführen, Werbung zu personalisieren, den Erfolg von Werbekampagnen zu messen und um Ihre Präferenzen zu speichern. Indem Sie die Website nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Cookie-Policy.