Michael Lohan

APG/X17online.com

Michael Lohan hat diese Woche viel Zeit mit seiner Tochter Lindsay auf dem Filmset ihres neues Filmes Labor Pains verbracht.

Zu dem Zeitpunkt konnte er wohl nicht ahnen, dass Ende der Woche Behauptungen in den Medien auftauchen würden, er hätte ein weiteres Kind mit einer anderen Frau gezeugt, als er von seiner Ex-Frau Dina Lohan getrennt lebte.

Im Gespräch mit E! News gab Michael Lohan zu, dass er eine Beziehung mit einer Frau namens Kristi hatte, die er in Houston kennengelernt hatte. Er sagte, dass sie sich 1995 wiedertrafen, während es in seiner Beziehung mit Dina kriselte.

"Ich war zwei Mal mit ihr zusammen", sagte er. "Dann, rund 10 Jahre später, während ich im Gefängnis war, rief sie mich an und sagte, dass ein Vaterschaftstest ihres damaligen Mannes negativ ausgefallen sei und dass das bedeuten würde, dass ich der Vater sei.

Ich habe diese Frau seit 13 Jahren nicht mehr gesehen. Ich habe ihr  am Anfang geglaubt, aber nun geht sie plötzlich an die Öffentlichkeit, völlig unerwartet. Diese Frau hat jede Menge Probleme, und ich bin mir nicht sicher, ob ich ihr vertrauen kann", fährt er fort und sagt noch, dass das Mädchen Ashley heiße.

"Meine Anwälte beschäftigen sich mit der Angelegenheit. Es wird einen Vaterschaftstest geben."

Womit Kristi Kaufmann kein Problem hat.

"Er sollte den Vaterschaftstest schon vor 7 Jahren machen, aber er verschwand einfach", erzählte die 44-jährige Massage Therapeutin, die zur Zeit in Florence, Montana lebt, E! News am Freitag. "Ich muss wirklich einen guten Anwalt finden. Ich suche gerade einen. Ich will nur, dass die Wahrheit ans Licht kommt."

"Es ist einfach nicht mehr zum Aushalten", so Kaufmann. "Die Wahrheit wird herauskommen. Ich habe Briefe aus der Vergangenheit, die alles beweisen werden. Ich hab alles aufgehoben. Ich hatte so ein Gefühl, dass es eines Tages so kommen würde. Er will nur seinen eigenen Hintern retten.

Er hat Ashley nie persönlich kennengelernt. Sie haben einige Male miteinander telefoniert."

Auf die Frage, ob er solche Briefe geschrieben habe, antwortet Lohan: "Ich weiß es nicht, ich kann mich nicht erinnern. Natürlich gab es Korrespondenz, aber an den Inhalt kann ich mich nicht mehr erinnern."

Kaufmann sagte, dass Lohan ihr durch einen Freund in den 80er Jahren vorgestellt wurde, dass sie sich aber erst 1994 wiedersahen.

"Wir waren für einen Monat zusammen, dann verschwand er wieder. Er war mir jederzeit willkommen, aber wir hatten erst wieder 1997 Kontakt, als er im Gefängnis saß und ich ihm von Ashley erzählte". Das Mädchen wurde 1995 geboren.

Anscheinend war ein Vaterschaftstest nicht das einzige Versprechen, das Lohan ihr und Ashley, eine angehende Sängerin, gemacht hatte.

"Er wollte für Ashley das gleiche tun, was er schon für Lindsay getan hatte, die Karriere und alles", sagt sie.

Die 13-Jährige sei sehr froh, dass die Familienbande nun endlich in das Licht der Öffentlichkeit gerückt sei.

"Sie hat darauf schon lange gewartet. Sie ist sehr wütend auf Michael, weil er ihr das nun über Jahre angetan hat."

Als diese ganze Geschichte aufflog "rief ich ihn an und hinterließ ihm eine Nachricht. Er hat heute mehrfach angerufen, aber wir sind nicht rangegangen. Wenn man sich gegen Michael zur Wehr setzt, wird man auf gemeinste Weise angegriffen und beschimpft. Dina wird wissen, wer ich bin.

Aber nicht auf die Weise, wie die Welt Dina kennt”, fügt Kaufmann hinzu.

"Ich will nicht berühmt werden, das ist mir egal, darum geht es mir nicht", sagt sie. "Ich will Unterstützung für meine Tochter, ich will, dass die Wahrheit ans Tageslicht kommt und ich will, dass ihre Geschwister wissen, wer sie ist, damit sie mit ihr eine Beziehung haben können, wenn sie das wollen.”

Michael, 48, und Dina, 45 heirateten 1985 und haben vier gemeinsame Kinder - Lindsay, die nächsten Mittwoch 22 wird, Michael Jr., 20; Ali, 14; und Cody, 12. Sie ließen sich  2007 scheiden. Die zwei jüngsten Kinder sind mit ihrer Mutter in der E!-Reality-Show Living Lohan zu sehen.

"Das sind Ashleys Geschwister, und sie würde sie gerne kennenlernen”, sagte Kaufmann. "Das ist eines der Dinge, die mich so verärgert haben: Er verweigerte ihr Familie und Informationen über Krankheiten in der Familie. 

Lindsay arbeitet derweil weiterhin an ihrem Comeback mit einem weiteren Gastauftritt bei Ugly Betty! und dem Film Labor Pains.

Und da wir gerade von positiven Ereignissen reden... Michael Lohan erzählte E! News desweiteren:

"Ich war ein paar Mal bei Lindsay am Set und wir verbrachten Zeit in ihrem Wohnwagen. "Es ist schön, Zeit mit ihr zu verbringen. Ihr geht’s jetzt um einiges besser."

- Zusätzliche Berichterstattung von Matthew Donnelly und Whitney English

  • Share
  • Tweet
  • Share

We and our partners use cookies on this site to improve our service, perform analytics, personalize advertising, measure advertising performance, and remember website preferences. By using the site, you consent to these cookies. For more information on cookies including how to manage your consent visit our Cookie Policy.