Justin Timberlake, Jessica Biel

O'Neill/White/INFphoto.com

Ob Justin Timberlake weiß, dass sich seine Freundin Jessica Biel in der Vergangenheit mal als Sängerin versucht hat?

Damit kam sie allerdings nicht allzu weit - zumindest nicht im College.

Die sexy Schausupielerin wurde abgelehnt, als sie für die Amalgamates vorsang, eine Acapella-Gruppe der Tufts University, laut dem Buch des GQ-Redakteurs Mickey Rapkin, Pitch Perfect: A Quest for Collegiate A Cappella Glory (zu deutsch: Perfekter Pitch: Das Streben von College-Gruppen nach Acapella-Ruhm).

“Die Mates müssen gut als Team funktionieren”, so ein Mitglied er Gruppe. “Darin war sie nicht sehr gut... Jetzt bereuen wir es, dass wir sie nicht aufgenommen haben, falls Sie sich das fragen.”

Und falls Sie glauben, dass Acapella nicht so hipp ist, dann liefert Masi Oka aus Heroes Ihnen vermutlich eine Bestätigung.

Er gibt zu, dass er mal einen lilafarbenen Gymnastikanzug und einen Tüllrock trug, als er mit seiner Acapella-Gruppe der Brown University eine Version von “Flashdance” vortrug. „Der Rest der Gruppe drückte sich davor und trug Stulpen und Bandanas”, erzählt Oka. “Ich war der Meinung, dass alle hätten dabei mitmachen sollen. Bei Acapella geht’s darum, dass man sich einer Sache voll hingibt.

Genau deshalb bist du jetzt auch in einer erfolgreichen Fernsehserie, Masi!

 

 

  • Share
  • Tweet
  • Share

We and our partners use cookies on this site to improve our service, perform analytics, personalize advertising, measure advertising performance, and remember website preferences. By using the site, you consent to these cookies. For more information on cookies including how to manage your consent visit our Cookie Policy.