Angelina Jolie

Paul Morigi/WireImage.com

Angelina Jolie wird nächsten Monat ihre Zwillinge in Frankreich zur Welt bringen. Doch die Babys werden sich vermutlich auf dem Roten Teppich und nicht in den Armen einer Amme wieder finden.

Gleich zwei Filme der Oscar-Preisträgerin werden während der 61. Filmfestspiele in Cannes vorgestellt.Ihr Mystery-Thriller Changeling, der in den 20er Jahren spielt, und bei dem Clint Eastwood Regie führte, soll wie es heißt sogar ein Anwärter für die höchste Auszeichnung, die Palme d'Or sein.

Eastwood wird während den Filmfestspielen gegen 19 andere Regisseure antreten, darunter auch Steven Soderbergh. Jener stellt seinen Che Guevara-Streifen Che mit Benicio Del Toro in der Hauptrolle vor, der sich aus zwei eigenständigen Filmen The Argentine und Guerilla zusammensetzt.

 

Außerhalb des Wettbewerbs hat auch Jolies und Jack Blacks animierter Abenteuerfilm Kung Fu Panda Premiere. Desweiteren feiern Premiere: Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels und Woody Allens neue, spanische Komödie, Vicky Cristina Barcelona, mit Javier Bardem und Penélope Cruz, die auch im wahren Leben ein Paar sind.

Es handelt sich nicht um Jolies erste Filme in Cannes, im Gegenteil.Im vergangenen Jahr wurde ihr Film Ein mutiger Weg  vorgestellt und der Film ihrer besseren Hälfte Brad PittOcean's 13, feierte ebenfalls eine Premiere.

Und sie ist nicht der einzige Star, der sich an der französischen Riviera blicken lassen wird. Auch Madonna wird bei dem Festival im Süden Frankreichs erwartet. Sie wird den Vorsitz des amfAR-Charity-Dinners im berühmten Restaurant Moulin de Mougins übernehmen. Die Stiftung zugunsten der AIDS-Forschung gehört zu den weltweit führenden Wohltätigkeitsorganisationen, die sich der HIV/AIDS-Forschung widmen. Die Einnahmen des Dinner-Events und einer Wohltätigkeitsauktion, die während des Festivals abgehalten wird, sollen der Stiftung zugute kommen.   

 

  • Share
  • Tweet
  • Share