Maggie Gyllenhaal, Marie Claire Magazine

MarieClaire.com

Wir finden, dass Maggie Gyllenhaal auf dem Cover der August-Ausgabe der US-Marie Claire toll aussieht, und die Schauspielerin hofft, dass Sie das genauso sehen.

Oder sie zumindest nicht zu harsch für ihre Fashion-Auswahl kritisieren.

Manchmal raste sie aus, sagt die Schauspielerin aus Dark Knight im Interview mit dem Magazin, wenn sie sich auf Listen der "schlecht angezogensten" wieder finde und über harsche Kritiken über ihre Gardarobe stolpere. "Ich fühle mich dann echt verletzt und schlecht."

(Sehen Sie hier, was Maggie zur Filmpremiere trug).

Sie versucht aber trotzallem, einen kühlen Kopf zu bewahren und alle Seiten zu sehen.

"Es wird immer Leute geben, die gemeine Dinge über einen sagen, wenn man in der Öffentlichkeit steht", sagt sie, und schreibt das teilweise auch ihrem Erfolg zu, der sie von Independent-Filmen zu einem Kassenschlager wie Dark Knight führte.

Trotzdem war sie schockiert, mit wie viel Rummel ihre Kollegin und Nachbarin Michelle Williams nach dem Tod von Heath Ledger umgehen musste.

"Es war schrecklich. Journalisten riefen mich auf meinem Handy an. Dann waren da diese zwei Mädels von irgendeinem Klatschmagazin, die ihre Zelte vor meinem Haus aufschlugen. Ich kam mit Ramona nach Hause und war sehr wütend und schockiert." Dann jedoch sagt sie: "Aber es war nicht wirklich die Schuld dieser beiden Mädels. Sie fühlten sich auch nicht wohl dabei."

Also, wie schafft sie es, dass sie das alles nicht verrückt macht? "Ich verbringe meine Zeit damit, zu lernen, eine gute Mutter zu sein und meinem Kind ein gutes Zuhause zu bieten.... Das ist harte Arbeit und man muss vieles bedenken. Aber man wird dabei nur stärker."

  • Share
  • Tweet
  • Share

We and our partners use cookies on this site to improve our service, perform analytics, personalize advertising, measure advertising performance, and remember website preferences. By using the site, you consent to these cookies. For more information on cookies including how to manage your consent visit our Cookie Policy.