Der Batman-Film Dark Knight ist zur Zeit das Gesprächsthema Nr. 1, und das zeigt sich bereits jetzt an den Kinokassen, obwohl der Film erst in knapp zwei Wochen anläuft.

Die Kinos haben nun eine Vorführung um 6 Uhr morgens für die offizielle Premiere von Dark Knight ins Programm genommen, weil die Vorstellungen um Mitternacht und um 3 Uhr morgens bereits ausverkauft sind.

"Es ist nicht ungewöhnlich, dass so eine Art Film um Mitternacht gezeigt wird", sagt Chad Hartigan, ein Spezialist für Kinofilm-Analysen.

Aber 6 Uhr-Vorführungen? "Das ist nicht die Norm", so Hartigan.

Laut dem Vize-Präsident des Online-Ticket-Services Fandango, Ted Hong, ist die 6 Uhr-Vorführung ein großes Indiz, dass ein sehr großes Interesse beim Publikum besteht.

"Dark Knight hat bis jetzt bereits mehr Karten im Vorverkauf abgesetzt als jeder andere Film", sagt Hong. "Er übertrumpft Iron Man, Sex and the City, Indiana Jones  und WALL-E.

Sicherlich trägt Heiths Ledgers hochgelobte Darstellung als psychotischer Bösewicht viel zum Hype um den Film bei. Die restliche Besetzung des Films ist voll des Lobes über seine unheimliche Figur des Jokers.

Sehen Sie sich Videoclip an, um zu hören, was sie zu sagen hatten, und erfahren Sie von Regisseur Chris Nolan, was er in Heath sah, bevor er ihn in der Rolle besetzte.

  • Share
  • Tweet
  • Share

We and our partners use cookies on this site to improve our service, perform analytics, personalize advertising, measure advertising performance, and remember website preferences. By using the site, you consent to these cookies. For more information on cookies including how to manage your consent visit our Cookie Policy.