Miley Cyrus

Und wieder gerät Miley Cyrus mit Aufnahmen in die Schlagzeilen.

Der Hannah Montana-Star äußerte sich in einer Erklärung zu ihrem provokanten Foto in der neuesten Ausgabe der Vanity Fair. Die 15-jährige Disney-Sensation posiert darauf für die berühmte Fotografin Annie Leibovitz offensichtlich oben ohne, eingehüllt in eine Decke.

“Ich habe an einem Foto-Shooting teilgenommen, das einen künstlerischen Anspruch haben sollte, und jetzt, nachdem ich die Fotos gesehen und die Geschichte gelesen habe, ist mir das Ganze sehr peinlich“, verkündete sie. „Ich wollte nie, dass das passiert und entschuldige mich bei meinen Fans, die mir unglaublich viel bedeuten.“

Auch Annie Leibovitz, die die Idee zu dem kontroversen Foto hatte, das sie für Vanity Fair schoss, hat ein eigenes Schuldgeständnis herausgegeben. Nicht bezüglich des Fotos selbst, sondern bezüglich des falschen Eindrucks, den dieses in der Öffentlichkeit erweckt hat. 

“Es tut mir leid, dass mein Portrait von Miley falsch interpretiert wurde”, bekundete Leibovitz in einer Erklärung, die von dem Magazin veröffentlicht wurde.

„Miley und ich haben uns gemeinsam Modefotografien angesehen und haben uns in diesem Zusammenhang über die Aufnahme unterhalten, bevor wir sie machten. “Bei dem Foto handelt es sich um eine einfache, klassische Aufnahme mit wenig Make-up, die, wie ich finde, sehr schön geworden ist.“ 

  • Share
  • Tweet
  • Share

We and our partners use cookies on this site to improve our service, perform analytics, personalize advertising, measure advertising performance, and remember website preferences. By using the site, you consent to these cookies. For more information on cookies including how to manage your consent visit our Cookie Policy.