Natalie Cole

Lisa O'Connor/ZUMAPress.com

Die Grammy-Gewinnerin hat eine Presseerklärung herausgegeben, in der sie bestätigt, dass sie bei einem Routine-Besuch beim Arzt mit Hepatitis C diagnostiziert wurde, eine Lebererkrankung, die aller Wahrscheinlichkeit nach auf ihren Drogenkonsum in der Vergangenheit zurückzuführen ist.

"Ich kann mich glücklich schätzen, dass ich aus meiner Vergangenheit viel gelernt habe", sagte Cole. "Ich habe die Liebe und Unterstützung meiner Familie und Freunde, ich glaube an mich selber und habe meinen Glauben an Gott, was mir den nötigen Optimismus und Zielstrebigkeit gibt."

"Das ist meine Art, mich dieser Herausforderung zu stellen", sagt die Sängerin.

Sie kann sich aber auch mit Leuten wie Pamela Anderson, Steven Tyler, Natasha Lyonne und Naomi Judd austauschen, die alle öffentlich zugaben, an dieser Krankheit zu leiden, die über das Blut übertragbar ist.

Coles Ärzte sagen, dass die 58-Jährige gut auf die Behandlung anspreche, auch wenn sie einige Nebenwirkungen verspüre, wie Müdigkeit, Muskelschmerzen und Dehydrierung. Laut ihrem Arzt Graham Woolf erhole sie sich aber davon.

"Natalie spricht auf die Medikamente gut an, und mittlerweile ist der Virus negativ", so Woolf, der Professor am UCLA/Cedars-Sinai Medical Center ist. "Somit sind ihre Heilungschancen sehr gut."

  • Share
  • Tweet
  • Share

We and our partners use cookies on this site to improve our service, perform analytics, personalize advertising, measure advertising performance, and remember website preferences. By using the site, you consent to these cookies. For more information on cookies including how to manage your consent visit our Cookie Policy.