Kylie Minogue

AP Photo/Martin Keene, PA

Der zierliche, australische Popstar bekam von Prince Charles am Donnerstag im Buckingham Palace den "Orden of the Brithish Empire" verliehen für ihre Verdienste im Bereich Musik.

"Das ist eine unglaubliche Ehre für mich, diesen Orden zu erhalten", sagte sie zu den Gästen und Prince Charles, der bei der Zeremonie für seine Mutter, Queen Elizabeth II einsprang.

"Ich fühle mich geehrt und bin stolz darauf, so eine Anerkennung für etwas zu bekommen, das ich über alles liebe."

Minogues kleine Schwester und angehende Popprinzessin Dannii Minogue war bei der Zeremonie ebenfalls anwesend.

"Es war überraschend emotional", so die "Spinning Around"-Sängerin nach ihrem großen Moment. "Ich erwartete, dass ich vielleicht etwas nervös sein würde und natürlich auch aufgeregt, aber es war vor allem sehr emotional, all diese Leute in verschiedenen Stadien ihres Lebens zu sehen, die sich zu diesr Ehrung zusammengefunden hatten.

Neben der 40-jährigen Minogue wurde noch ein Duzend andere Leute mit dem Orden ausgezeichnet

Der britische Orden ist bereits die zweite große Anerkennung für die australische Sängerin in diesem Jahr. Vor einer Weile erhielt Kylie eine von Frankreichs größten Ehrungen. Man ernannte sie zum Ritter des Ordens für Kunst und Literatur für "die kulturelle Freude, die sie den Franzosen gegegeben hat."

Da kann man sich nur anschließen und herzlich gratulieren.

  • Share
  • Tweet
  • Share

We and our partners use cookies on this site to improve our service, perform analytics, personalize advertising, measure advertising performance, and remember website preferences. By using the site, you consent to these cookies. For more information on cookies including how to manage your consent visit our Cookie Policy.