Jennie Garth, Shannen Doherty, Tori Spelling

Stephen Lovekin/WireImage.com

Sollten Sie ein Fan der Serie sein, möchten Sie sich vielleicht lieber mal hinsetzen, denn Insiders haben uns ein paar höchst interessante, neue Castinginfos verraten.

In Kurzform: Shannen Doherty ist mit dabei, Tori Spelling ist raus und - jetzt kommt's -  Jennie Garth wird sich  vielleicht mit Shannen auf dem Bildschirm vereinen.

(Wir machen mal kurz Pause, damit Sie sich kurz von Ihrer panischen Atemnot erholen können, speziell wenn Sie zufällig Jennie Garth heißen).

Nachdem Michael Ausiello von EW.com als erster darüber berichtete, dass Shannen im Gespräch sei, erfuhren wir von einem sehr zuverlässigen Insider, der an der Serie arbeitet, exklusiv, dass “Shannen mit dabei ist. Es steht nur noch nicht fest, für wie viele Drehtage, ob einer oder zehn, was genau der Handlungsstrang sein wird, aber wir arbeiten daran, und es ist alles sehr reell."

Desweiteren erfuhren wir, dass Tori nicht, wie ursprünglich geplant, in der Premierenfolge mit dabei sein wird. Die Gründe seien persönlicher Natur - die Schauspielerin hat ja immerhin erst am 9. Juni ihre Tochter zur Welt gebracht. Spelling war ursprünglich für ein paar Folgen zu Beginn der Serie eingeplant, doch sie ist wohl noch nicht so weit, um wieder zu arbeiten, deshalb wird sie zu einem späteren Zeitpunkt hinzustoßen.

Auf die Frage, was denn Shannens Handlungsstrang sein wird, erfuhren wir, dass man immer noch am Konzept arbeite, aber dass die Autoren hofften, Shannen und Jennie für eine Szene zusammenzubringen. Können Sie sich das vorstellen? Das kann ja wohl nur ein Rezept für eine Katastrophe sein, das ist so, als ob man Öl in Feuer gießen würde.

Die Frage ist natürlich, ob die beiden einer solchen Zusammenarbeit zustimmen werden. “Ich glaube nicht, dass Shannen und Jennie mittlerweile Busenfreundinnen sind", sagte unsere absolut zuverlässige Quelle. “Aber die beiden sind ja erwachsen und professionell, von daher kann ich mir das nicht so schwierig vorstellen. Jeder hat seine eigene Version über die Ereignisse von damals, und ich glaube, dass beide das mittlerweile weggesteckt haben. Die beiden waren damals 19 und 20, als all das passierte, und seitdem ist viel Zeit vergangen. Und wir wollen ja nicht, dass die beiden zusammenziehen, sondern nur, dass sie miteinander für eineinhalb Stunden arbeiten.”

Ein anderer Insider, der Einblick in die Verhandlungen hat, sagte: “Ich möchte betonen, dass Shannen während der ganzen Gespräche sehr cool war. Man sah nichts von ihrem alten Verhalten, für das sie damals bekannt war.”

Ah... Wer mag keine Geschichten, über geläuterte Menschen... Solange es nur zwei rote Kleider in der Garderobe gibt, sollte die Welt doch in Ordnung sein, die Zuschauerquote wird wahrscheinlich phänomenal, und 90210-Fans können sich freuen und darüber fantasieren, wie gut dieses Remake denn wohl werden wird.

 

 

  • Share
  • Tweet
  • Share

We and our partners use cookies on this site to improve our service, perform analytics, personalize advertising, measure advertising performance, and remember website preferences. By using the site, you consent to these cookies. For more information on cookies including how to manage your consent visit our Cookie Policy.