Prince

John Shearer/WireImage.com

Prince, der für extravagante Partys und Jam-Session mit Promis bekannt ist, feierte seinen 50. Geburtstag am vergangenen Wochenende ganz ruhig.

Am Freitag traf er sich mit Freunden auf Drinks in der Bar Teddy’s (eine seiner Lieblings-Bars) im Hollywood Roosevelt Hotel.

Der Künstler muss sich ungehemmt gefühlt haben, denn es gab kein Security-Team, das ihn in ein wartendes Auto schleuste. Prince verließ ganz normal das Hotel und mischte sich unter das gemeine Volk auf dem Hollywood Boulevard.

 

Am Samstag, seinem eigentlichen Geburtstag, sah man ihn mit zwei jungen Brünetten (ziemlich zurückhaltend für so einen runden Geburtstag) Hot-Spot Green Door in Hollywood.

Prince und seine Begleiterinnen blieben unter sich, während in unmittelbarer Nähe Robert Downey Jr. mit 10 Freunden am Feiern war, unter ihnen auch der Komiker Richard Lewis (Downey war auch sehr brav und trank wohl nur Coca-Cola mit "tonnenweise Limonen", so ein Augenzeuge).

Da kann man nur hoffen, dass sich Mr. Purple Rain diese Bescheidenheit nicht zur Gewohnheit macht.

 

  • Share
  • Tweet
  • Share

We and our partners use cookies on this site to improve our service, perform analytics, personalize advertising, measure advertising performance, and remember website preferences. By using the site, you consent to these cookies. For more information on cookies including how to manage your consent visit our Cookie Policy.