Miley Cyrus

Ihre nackte Schulter, die für 1.000 Blog-Veröffentlichungen verantwortlich war, wurde jetzt auch in Hollywood zum Thema Nummer 1.

Menschen so unterschiedlich wie Sally Field und Joe Jonas befürworten Miley Cyrus' Entschluss, sich für das Vanity Fair-Cover in nichts als einem Leintuch ablichten zu lassen.

Sie sind der Meinung, dass da viel Lärm um nichts gemacht wird und versuchen nun, das Gerede um den angeblichen Hannah Montana-Skandal herunterzuspielen nach dem Motto: Weshalb die Aufregung, es handelt sich schließlich nur um eine Mädchenschulter.

Dem stimmten auch wir zu. Zumindest bis Spencer und Heidi sich dazu äußerten…

“Sie ist doch nur ein junges Mädchen in Hollywood, das Spaß hat”, verkündete Heidi Montag in  der US-Unterhaltungsshow Extra. „Sie versucht einfach nur, sich selbst zu finden.”

Ihr Freund Spencer fügte hinzu: “Ich fand des gar nicht so schlimm. Ich nehm mal an, sie hat ein Top darunter getragen haben. Es hat auf jeden Fall einen künstlerischen Anspruch.“

Eigentlich sind wir ja auch dieser Meinung, doch wir sehen es als unsere moralische Pflicht an als Mitglieder der menschlichen Rasse, uns allem, was die beiden zu sagen haben, zu widersetzen. Deshalb sagen wir von nun an: Miley, nimm es uns bitte nicht übel, aber du solltest dich für diese Aufnahme schämen.

  • Share
  • Tweet
  • Share

We and our partners use cookies on this site to improve our service, perform analytics, personalize advertising, measure advertising performance, and remember website preferences. By using the site, you consent to these cookies. For more information on cookies including how to manage your consent visit our Cookie Policy.