Close
BRAND NEW ON E!
Babies - Category Header 920x60

News/ 

Reese Witherspoon half Megan Fox und Brian Austin Green, die Geburt geheimzuhalten

Brian Austin Green, Megan Fox, Reese Witherspoon ADTJ/AKM-GSI; Dimitrios Kambouris/WireImage

Brian Austin Green will Reese Witherspoon schon seit anderthalb Monaten Blumen schicken.

Der Grund?

Witherspoon habe, so glaubt er, ihr Baby nur einen Tag vor seiner Frau in Santa Monica zur Welt gebracht, und als sie um 2:30 Uhr morgens im Krankenhaus eintrafen, seien sie niemandem aufgefallen, erzählte Green in Ryan Seacrests KIIS-FM Radiosendung am Dienstagmorgen. So konnten Green und seine Frau Megan Fox die Geburt ihres Sohnes Noah fast drei Wochen lang geheim halten.

MEHR: Megan Fox kommuniziert in neuem Acer-Werbespot mit einem Delfin

"Wir waren zwei Tage lang dort und niemand wusste davon. Wir hörten, dass Reese ihr Baby bekommen hatte. Und wir kamen aus dem Krankenhaus und niemand merkte was, und als wir dann wieder zu Hause waren, dachten wir uns 'Wie verrückt' – das hatten wir nicht erwartet".

„Wir dachten, die Reporter würden uns im Flur auflauern, im Parkhaus, etc. Aber so konnten wir es eine Zeit lang geheim halten. Bis es dann rauskam, keine Ahnung, wer zuerst Wind davon bekam. Und dann haben wir es eben über Facebook bestätigt", erinnerte sich Green.

MEHR: Megan Fox: sexy neue Anzeige

Brian, das waren wir. E! News berichtete am 17. Oktober exklusiv von eurem Baby. Danach verkündete Megan das Ganze via Facebook.

„Er ist gesund, glücklich und perfekt," schrieb sie.

Green lag übrigens bei der Geburt von Witherspoons und Jim Toths Sohnes Tennessee James ein paar Stunden daneben. Dieser wurde nämlich ebenso wie Noah Shannon Green am 27. September geboren – die beiden könnten also in Zukunft gemeinsam Geburtstag feiern.

FOTOS: Berühmte Familien

RELATED VIDEOS:

FROM AROUND THE WEB
MORE ON EONLINE

Ouch!

Katy Perry pierces her nose—watch what happens!