• Share
  • Tweet
  • Share
Miley Cyrus

Dharma/INFphoto

Am Donnerstag schrieb Miley Cyrus eine Reihe von rätselhaften Twitter-Nachrichten und sorgte dadurch für Spekulationen, ihre Beziehung zu ihrem Verlobten Liam Hemsworth sei im Schwanken.

"Habt Ihr je das Gefühl, dass Ihr einfach... mehr wollt? Ich weiß nicht genau, was... Leidenschaft vielleicht?", twitterte die 19-Jährige zunächst.

Und anschließend: „Manchmal fühle ich mich, als würde ich alle mehr lieben, als sie mich lieben. Hasse dieses Gefühl."

"Der Gedanke des Tages: Vielleicht ist es nicht so, dass sie einen weniger lieben. Sie lieben einen einfach so viel, wie sie fähig sind zu lieben", grübelte Miley weiter.

Offenbar kam ihr später in den Sinn kam, dass ihre Follower annehmen könnten, dass ihre Gefühle etwas mit Hemsworth zu tun haben, denn sie versicherte: „Nein, es gibt keinen Ärger im Paradies... Nur Gedanken." Sie beteuerte: „Verbringe Zeit zu zweit mit meinem Verlobten. Genau das, was ich brauchte."

Na, dann können wir ja wieder aufatmen!

FOTOS: Fashion Spotlight: Miley Cyrus