• Share
  • Tweet
  • Share
Prince William, Duchess Catherine, Kate Middleton

Dan Kitwood/Getty Images

Das Leben als Royal kann manchmal ganz schön hart sein. Deshalb beschlossen Prinz William und Kate Middleton, sich vor ihren beruflichen Verpflichtungen einen kleinen Urlaub zu genehmigen.

Die Herzogin und der Herzog von Cambridge sollen am Dienstag ihre Dienstriese anlässlich des 60. Thronjubiläums der Queen antreten und verbrachten davor noch ein paar gemütliche Tage in Südfrankreich, abseits der Kameras, die demnächst ihren Trip auf Schritt und Tritt dokumentieren werden.

Das Paar hielt sich in der Provence im Chateau d'Autet in Luberon, einer versteckten, malerischen von Wäldern umgebene Jagdhütte, die dem Neffen der Queen, Viscount Linley, gehört, auf.

Das Grundstück bietet einen beheizten Pool, einen Tennisplatz, Lavendelgärten, einen Boulodrome und einen weitläufigen Blick auf die Provence. Die französische Presse konnte sogar einen Schnappschuss der 30-Jährigen (die angeblich letzten Dienstag eingetroffen sein sollen) ergattern, als diese die Sonne auf ihrem privaten (oder vielleicht doch nicht ganz so privaten) Balkon genossen, Kate im blauen Bikini und Will in gleichfarbenen Badehosen beim Lesen eines Buchs.

Wir hoffen, die beiden konnten die Ruhe genießen, da die nächsten Wochen viel von den jungen Royals abverlangen werden, die am Dienstag in Singapur erwartet werden, um ihren Trip anlässlich des Diamantjubiläumsjahres zu beginnen. Nach dieser Reise soll das Paar vorhaben, seine zweiten verspäteten Flitterwochen anzutreten und zwar auf der zu den Salomoninseln gehörenden Privatinsel Tavanipupu.

FOTOS: William & Kate: eine königliche Liebe