Close
BRAND NEW ON E!
The Fabulist - Fashion subpage header - Generic

News/ 

Emma Watson nach Pixie-Cut mit Lesbengerüchten konfrontiert

Emma Watson Dave M. Benett/Getty Images

Hermine Grangers wilde Lockenpracht hatte schon fast ein Eigenleben und auch im wahren Leben bekam Emma Watsons Frisur jede Menge Aufmerksamkeit.

Als die 21-Jährige 2010 ihre langen Haare abschneiden ließ, war die Welt wie gelähmt von ihrem drastischen neuen Pixie-Cut. Einige mochten ihn, andere hassten ihn und manche hielten ihn offenbar für ein Statement über ihre Sexualität...

MEHR: Justin Bieber und Emma Watson: Einflussreichste Frisuren 2011

"Ich traf Journalisten, die mich doch tatsächlich fragten, ob ich eine Lesbe sei", erzählte Watson The Independent. "Durch den Haarschnitt  wurde mir klar, wie subjektiv die Meinung von vielen Menschen ist. Manche Leute waren echt verrückt danach und andere dachten, dass ich mich selbst oder mein Ich irgendwie verloren hätte."

Und was hat sie aus dieser Erfahrung gelernt? „Ich kann nur meinem Instinkt folgen, weil ich unmöglich jeden zufrieden stellen kann", meinte sie.

Der ehemalige Harry-Potter-Star ist jedenfalls zufrieden mit ihrem Kurzhaarschnitt: „Die Tatsache, dass ich älter geworden bin und mir die Haare abgeschnitten habe, trug dazu bei, dass es mir jetzt leichter fällt, neue Dinge auszuprobieren."

Wir finden, diesem trendbewussten Starlet würde so ziemlicher jeder Look stehen.

FOTOS: Fashion Spotlight: Emma Watson

RELATED VIDEOS:

FROM AROUND THE WEB
MORE ON EONLINE