Close
BRAND NEW ON E!
TV Scoop - Category Header 920x60

News/ 

Ashton Kutcher übernimmt Charlie Sheens Rolle

Ashton Kutcher, Charlie Sheen Stephen Lovekin/Getty Images; Stephen Lovekin/Getty Images

Mr. Quadratwurzel aus 6,25, jetzt ist es offiziell.

Nun bestätigte sich das, was wir uns ohnehin schon gedacht haben: Twitterkönig Ashton Kutcher ist in der kommenden neunten Staffel von Two and A Half Men der Nachfolger von Charlie Sheen.

Und wenn es nach Ashton geht, wird das kein einfacher Job…

"Ich kann’s kaum erwarten, mit diesem unglaublich talentierten 2,5er-Team zu arbeiten, und bin fest davon überzeugt, dass wir die Bühne zum Wackeln bringen und dass sich das Gelächter ins Zuhause der Zuschauer überträgt" sagte Kutcher, der Berichten zufolge nur einen Bruchteil des $2-Millionen-pro-Folge-Gehalts seines Vorgängers machen soll. "Ich kann Charlie Sheen nicht ersetzen, aber ich werde mir den Arsch aufreißen, um die Leute so richtig gut zu unterhalten!"

Natürlich war Sheen - zumindest was einen der Punkte anging – sofort seiner Meinung:

"Kutcher ist ein netter Typ und ein brillanter komödiantischer Darsteller… Oh, Moment mal, das bin ich auch!", sagte er, bevor er eine Prognose zum - seiner Meinung nach - prädestinierten gewaltigen Absacken der Einschaltquoten abgab: "Viel Spaß mit der Serie, Amerika. Viel Spaß mit einer Einschaltquote von 2,0 nach der Ausstrahlung jeden Montag, WB."

Was Kutcher anging, hatte Sheen zum Schluß noch einen Ratschlag zur Hand (der wohl gleichzeitig als Seitenhieb gegen den Schöpfer der Serie, Chuck Lorre, diente):

"Amüsier dich gut auf dem Planeten Chuck, Ashton. Es gibt dort weder Luft noch Lachen, Loyalität oder Liebe."

Darauf würde man allerdings angesichts eines zweifellos begeisterten Lorre nie kommen, der aufgrund seines neuen Darstellers völlig aus dem Häuschen zu sein scheint:

„Was haben wir für ein Glück, jemanden wie Ashton zu kriegen, der so talentiert, erfrischend und einfach bemerkenswert ist“, verkündete er in einer Stellungnahme, die danach schreit, zwischen den Zeilen zu lesen. "Verbunden mit dem tiefen Erleichterungsseufzer, dass unsere Familie zusammenbleibt. Würde ich noch mehr Glück verspüren, wäre das schon gesetzeswidrig."

Die Serie wird zwar umgestaltet, um Kutchers Stärken auszuspielen, lässt aber den Rest der Stammbesetzung unversehrt - Jon Cryer, Angus T. Jones, Holland Taylor, Marin Hinkle und Conchata Ferrell - und das bedeutet gleichzeitig, dass das doch sehr gebeutelte Team seine Arbeit behält, wenn die Dreharbeiten im Sommer wieder anlaufen.

Ashtons Engagement ist nicht nur für sie ein Gewinn, sondern auch für die Offiziellen des Senders, die sich fast mit Lobeshymnen auf Kutcher überschlagen (und die damit Sheen wahrscheinlich noch extra eine reindrücken wollen):

"Ashton Kutcher verhilft Two and A Half Men zu einer neuen komödiantischen Note”, tönte Warner-Bros.-Fernsehchef Peter Roth.

Und die CBS-Entertainment-Chefin Nina Tassler ergänzte: "Kutcher versieht alles, was er berührt, mit Kreativität, Energie und Persönlichkeit. Wir sind überglücklich, dass wir ihn gewinnen konnten, und schon bis in die Haarspitzen gespannt, was er zur nächsten Staffel beisteuern wird."

Besonders, wenn er Einschaltquoten beisteuert. Alle werden genau hinsehen, ob Kutcher, der für That '70s Show und Punk'd solide Quoten einfuhr, aber eine recht wechselhafte Filmkarriere hatte, Men auf der Nummer Eins aller Sitcoms im Fernsehen halten kann.

Fotos: Schnappschüsse vom Set: TV

FROM AROUND THE WEB
MORE ON EONLINE

RELATED VIDEOS: