EITC_Glasgow_KK0641

In Brian Rennies Leben spielt Mode eine ganz besondere Rolle. Seinen großen Durchbruch feierte der Designer mit dem Hochzeitskleid von Jennifer Lopez, welches er ganz persönlich für sie entworfen hat.

So hat er schließlich auch die Pop-Diven Beyonce und Mariah Carey eingekleidet und war der Lieblingsdesigner von Lady Di.

Nachdem sich der gebürtige Schotte sogar Chefdesigner von Escada nennen durfte, war er von 2011 bis 2014 beim Goldbacher Basler der kreative Kopf und ließ das Traditionsunternehmen in neuem Glanz erstrahlen.

Im Mai 2014 entschied sich Rennie zur Selbstständigkeit, um sich seinen eigenen Ideen widmen zu können. Neben seiner Leidenschaft zur Mode pflegt Rennie auch die zu seinem Herkunftsland. Der Modedesigner ist Schotte durch und durch: Er liebt Gin Tonic, schottische Süßigkeiten, Linda Evangelista und seinen Garten, in dem er Kraft für neue Inspirationen schöpfen kann.

Brian Rennie weiß ganz genau, was Glasgow zu bieten hat: Besondere Läden mit speziellen Köstlichkeiten.

Fans von Süßem und Saurem sind im Glickmans Confectionery gut aufgehoben, denn der Süßigkeiten-Laden ist in Glasgow zur Tradition geworden.

Wer nach einem langen Spaziergang Lust auf eine Verschnaufpause in gemütlicher Kulisse hat, sollte sich den The Hidden Lane Tearoom nicht entgehen lassen.

Natürlich weiß der Modedesigner auch, wo die Shopping-Fans in Glasgow auf ihre Kosten kommen. Der Vintage-Shop Starry Starry Night hat Brian Rennie selbst schon inspiriert.

Und wenn die Damen auf dem Trip nach Glasgow auch ihrem Partner eine Freude machen wollen, sollten sie im Valhalla‘s Goat vorbeischauen. Dort gibt es eine große Auswahl verschiedener Biere und auch Whiskey-Fans kommen auf ihre Kosten.

  • Share
  • Tweet
  • Share