• Share
  • Tweet
  • Share
E_in_City_Cannes_1152

Bienvenue Kelly Rutherford! Collien Ulmen-Fernandes trifft in der ersten Folge von "E! In The City" die US-amerikanische Schauspielerin Kelly Rutherford im sonnigen Cannes.

An der schönen Côte - d‘Azur nimmt Kelly die Moderatorin mit zu ihren schönsten Hotspots und Geheimtipps der Stadt. Durch ihren Zweitwohnsitz in Frankreich weiß die Schauspielerin nicht nur Bescheid, wo es die besten Köstlichkeiten gibt, sondern auch, wo sich die atemberaubenden Kulissen befinden, in denen man diese genießen kann. So nimmt die Schauspielerin Collien mit auf ihren ganz persönlichen Spaziergang. Sie zeigt der Moderatorin, wo man auf der berühmten Croisette den besten Blick auf das Meer genießen kann und wo man den Top-Spot für einen romantischen Sonnenuntergang fern ab von den Touristenplätzen im provenzalischen Dorf Mougin findet.

In intimer Atmosphäre erfährt Collien auch eine Menge aus dem Leben Rutherfords: Wie empfindet Kelly das Leben als Schauspielerin und wie schnell kann sich die Karriere aufgrund des Alters ändern? Neben ihren Wünschen und Zielen erzählt Kelly Rutherford von intimen Momenten in ihrer Familie und was für eine Rolle ihre selbstgegründete Organisation in Bezug auf ihre momentane Familiensituation spielt.

Wer an Cannes denkt, hat meistens die Bilder einer glamourösen Stadt vor Augen, an dessen Hafen viele prunkvolle Boote und Yachten zu sehen sind.

Da fragt man sich schnell: Wer sind die stolzen Besitzer? Ist es wohl für die Einheimischen ein Must-have ein Gefährt auf dem Wasser zu besitzen? Die richtige Antwort hat nicht viel mit den Einheimischen der französischen Stadt zu tun. Zwar gibt es auch Anwohner, die dort ein Boot besitzen, aber der Hauptteil der Yachten und Boote gehört tatsächlich dem englischen Adel.

Dieser hat die Schönheit Cannes' schon vor 150 Jahren erkannt, als er sich dort niederließ und somit den Reichtum der Gegend mitbegründet hat. Heute kommen noch viele Yachten von reichen Urlaubern dazu. Somit gibt es eine Menge Boote in Cannes, die aber zum größten Teil nicht den Einheimischen gehören.

FOTOS: Collien & Kelly Rutherford in Cannes